U18-Teams testeten in Steinbrunn und Tschechien für EM-Quali

  • 30. Dezember 2023

Kurz vor dem Jahreswechsel absolvierten die ÖVV-U18-Teams im Rahmen ihrer Vorbereitung auf die erste EM-Quali-Runde mehrere Testspiele. Die Mädchen hatten im Landessportzentrum VIVA Steinbrunn die Teams aus Tschechien und Slowakei zu Gast. Die Burschen trafen in Kojetin zweimal auf ihre tschechischen Alterskollegen.

Die Spielerinnen von Headcoach Stefan Spirk konnten gegen die Slowakinnen ihr volles Leistungsvermögen nicht abrufen, gegen die tschechische Auswahl gelang eine deutliche Steigerung. „Wir haben phasenweise sehr gut mitgehalten. Die Tschechinnen sind ein sehr starkes Team“, berichtete Spirk. In der kommenden Woche steht ein Turnier in Italien auf dem Programm. „Dort wollen wir weiter Matchpraxis sammeln, um für die EM-Quali bestmöglich gerüstet zu sein“, so der WU18-Headcoach weiter. Gegnerinnen in der Nähe von Venedig sind Top-Teams aus Italien, Serbien und Slowenien.

Die ÖVV-Burschen verloren in Kojetin beide Spiele gegen Gastgeber Tschechien 2:3, Teamchef Nejc Pusnik zog dennoch eine positive Bilanz: „Wir werden stetig konstanter, mit dieser Entwicklung können wir recht zufrieden sein. Alle Spieler konnten Matchpraxis sammeln. Nun gilt es, die verbleibende Zeit bis zur Quali optimal zu nutzen.“

Die Spirk-Truppe absolviert die erste EM-Quali-Runde von 10. bis 12. Jänner in Maribor/Slowenien, die U18-Burschen spielen von 11. bis 13. Jänner in Zadar/Kroatien.

WU18 in Maribor (SLO) von 10. bis 12. Jänner

Pool B
10.01., 09:00: Österreich vs. Slowakei
10.01., 16:00: Österreich vs. Israel
11.01., 09:00: Österreich vs. Kroatien

Pool A
Slowenien, Tschechien, Ungarn, Zypern

Modus: Gruppenerste und -zweite steigen ins Halbfinale auf. Turniersieger löst EM-Ticket. Teams auf Plätzen zwei bis fünf in nächster Quali-Runde.

mehr Info

MU18 in Zadar (CRO) von 11. bis 13. Jänner

Pool A
11.01., 11:30: Österreich vs. Israel
11.01., 19:00: Österreich vs. Kroatien

Pool B
Slowenien, Tschechien, Ungarn, Zypern

Modus: Gruppenerste und -zweite steigen ins Halbfinale auf. Turniersieger löst EM-Ticket. Teams auf Plätzen zwei bis fünf in nächster Quali-Runde.

mehr Info

SPORTLIVE/ÖVV