U17-Nationalteams bereiten sich auf EM-Qualifikation vor

  • 12. Dezember 2022

Die U17-Nationalteams des ÖVV absolvierten in der vergangenen Woche einen Lehrgang im Landessportzentrum VIVA Steinbrunn. Die Mädchen von Cheftrainerin Tereza Soukup und die Burschen von Headcoach Nina Sawatzki bereiten sich auf die erste internationale Bewährungsprobe vor. Von 5. bis 7. Jänner bestreiten beide Teams die erste Runde der EM-Qualifikation.

Die ÖVV-Mädchen, deren Qualiturnier in Puchov (SVK) über die Bühne gehen wird, testeten im Rahmen ihres Lehrgangs gegen die slowakischen Alterskolleginnen und gewannen 3:1. „Das waren sehr gute vier Tage, wir sind zusammengewachsen, haben uns Schritt für Schritt verbessert. Das unterstreicht der Sieg über Slowakei. In den Trainingssätzen waren wir ebenfalls besser als sie. Dazu gratuliere ich meinen Spielerinnen. Dieser Lehrgang war eine zusätzliche Motivation für die weitere Vorbereitung“, zeigte sich Soukup zufrieden.

Das WU17-Team trifft sich nach den Weihnachtsfeiertagen erneut in Steinbrunn (27. bis 30.12. und 01. bis 03.01.) zusammen, wo Testspiele gegen Tschechien geplant sind. Am 3. Jänner reist die Soukup-Truppe nach Puchov. Die Gruppengegner heißen Kroatien, Slowenien und Israel. Im Pool I spielen Finnland, Tschechien, Gastgeber Slowakei und Zypern. Die Gruppensieger und -zweiten steigen ins Semifinale auf. Hier geht’s zum Spielplan

Sawatzki: „Burschen haben sich gut präsentiert“

FOTO © ÖVV

FOTO © ÖVV

Auch die MU17-Teamtrainerin sieht ihre Auswahl im Hinblick auf die EM-Quali in Maribor (SLO) auf einem guten Weg. „Wir sind mit dem Verlauf des Lehrgangs sehr zufrieden, die Burschen sind fit und haben sich gut präsentiert“, so Sawatzki. Das Niveau der Mannschaft im Vergleich zur internationalen Konkurrenz sei aber zum jetzigen Zeitpunkt noch schwierig einzuschätzen. „Diesbezüglich werden die Spiele gegen Tschechien vor Neujahr sicherlich Aufschluss geben. Ich denke aber, wir haben einen recht ausgeglichenen Kader und werden auch von der Ersatzbank wichtige Impulse setzen können. Das könnte bei der intensiven Qualifikation mit zwei Spielen am Tag ein großer Vorteil sein.“

Die ÖVV-Burschen weilen ebenfalls vor und unmittelbar nach dem Jahreswechsel in Steinbrunn (27. bis 30.12. und 01. bis 03.01.), um sich den letzten Schliff – auch in Test gegen Tschechien – zu holen. Am 3. Jänner geht es nach Maribor. Die MU17-Auswahl wurde in eine Gruppe mit Tschechien, Kroatien und Ungarn gelost. Im Pool I matchen sich Israel, Zypern, Slowakei und Gastgeber Slowenien um die Halbfinal-Tickets. Hier geht’s zum Spielplan

ÖVV/SPORTLIVE