Starker Auftakt für Alex Berger

  • 23. Oktober 2023

Viele ÖVV-Teamspieler*innen haben in den internationalen Ligen einen tollen Start hingelegt. Alex Berger zeigte beim Eröffnungmatch von Lubin (POL) eine tolle Leistung. Philipp Kroiss ist auf nationaler Ebene mit Steaua Bukarest (ROU) ebenso ungeschlagen wie Peter Wohlfahrtstätter (POR), Clemens Ecker (CRO), Aida Mehic (CRO), Monika Chrtianska (BEL) und Lina Hinteregger (SUI). 

Benfica weiter souverän Benfica Lissabon eilt in der portugiesischen Liga von Sieg zu Sieg. Gegen Viana gewann Benfica klar mit 3:0 und konnte es sich sogar leisten Stammspieler wie Peter Wohlfahrtstätter zu schonen. Nächste Gegner sind Espinho und Esmoriz.

https://fpv-web.dataproject.com/CompetitionMatches.aspx?ID=90&PID=130

Catania verliert in Perugia Paul Buchegger musste sich mit Farmitalia Catania beim Auftaktmatch gegen Perugia in drei Sätzen geschlagen geben. Gegen das italienische Spitzenteam kam Catania nur im dritten Durchgang in die Nähe eines Satzgewinns. Buchegger scorte bei seinem Comeback in der A1 9 Punkte. 

Kommende Woche kommt es zum Österreicher-Duell mit Michael Czerwinski. Catania hat Heimvorteil. 

https://www.legavolley.it/calendario/?Anno=2023&IdCampionato=911https://www.legavolley.it/calendario/?Anno=2022&IdCampionato=876

Cisterna knöpft Trentino Punkt ab Michael Czerwiński hat bei seinem ersten Match in der A1 gleich ein Spektakel miterlebt. Cisterna kämpfte sich gegen den amtierenden Champion Trentino in den Tie-Break. Der Meister Trentino setzte sich am Ende durch. Cisterna darf dennoch über einen Punktgewinn jubeln. Czerwinski kam nicht zum Einsatz.

https://www.legavolley.it/calendario/?Anno=2023&IdCampionato=911https://www.legavolley.it/calendario/?Anno=2022&IdCampionato=876

Berger beim Saisonauftakt stark Der Oberösterreicher zeigte beim Eröffnungsspiel von Cuprum Lubin eine tolle Leistung und war beim 3:0-Heimsieg gegen Barkom Każany Lwów mit 16 Punkten zweitbester Scorer. Bereits am Dienstag trifft Lubin auswärts auf Belchatow. Am Sonntag folgt das Heimspiel gegen Lublin.

https://www.plusliga.pl/games.html?memo=%7B%22games%22%3A%7B%22team%22%3A26787%2C%22faza%22%3A1%7D%7D

Paris startet mit Auswärtssieg ÖVV-Mittelblocker Mathäus Jurkovics kam beim ersten Match von Paris zwar nicht zum Einsatz, konnte dafür aber mit seinen Teamkollegen einen 3:0-Auswärtssieg feiern. Gegen Narbonne hatte Paris das Spiel zwei Sätze gut im Griff. Der dritte Satz ging in der Verlängerung mit 30:28 an Paris.

Am kommenden Samstag empfängt Paris das Spitzenteam Tours.

www.lnv.fr

Steaua gewinnt Stadt-Derby Nach einem 3:0-Auftaktsieg gewann Steaua Bukarest auch das zweite Saisonspiel. Im Stadt-Derby gegen Rapid gewann das Team von Philipp Kroiss im Tie-Breeak. In der kommenden Woche ist Steaua im CEV Challenge Cup im Einsatz. Das Hinspiel gegen Lorentzweiler findet am Mittwoch in Luxemburg statt.

https://frv-web.dataproject.com/CompetitionMatches.aspx?ID=36&PID=42

Ecker und Mehic spielen in der Königsklasse Nachdem Aida Mehic mit Zagreb von kurzem die 1. Champions League Qualifikationsrunde erfolgreich gemeistert hat, folgt in der kommenden Woche die nächste Runde. Gegner sind Alba Blaj (ROU), Brünn (CZE) und Kieldrecht (BEL). Die Top Zwei qualifizieren sich für die prestigeträchtige Gruppenphase.

Auch die Herren von Zagreb spielen in der kommenden Wochenende erstmals international. Im Rahmen der 1. Champions League Qualifikationsrunde heißen die Gegner Las Palmas (ESP) und Arcada Galati (ROU). Die Top 2 steigen in die 2. Runde auf.

Auf nationaler Ebene feierten die Mladost Herren gegen OK Medicinar Trnje einen umkämpften 3:2-Sieg. Clemens Ecker kam nicht zum Einsatz.

Die Damen konnten sowohl das Nachtragsspiel gegen Nebo als auch die reguläre 4. Runde gegen Rijeka mit 3:0 für sich entscheiden. Im ersten Match wurde Mehic geschont, kehrte am Wochenende jedoch wieder in die Startformation zurück.

Herren  https://hos-web.dataproject.com/CompetitionMatches.aspx?ID=87&PID=102

Damen https://hos-web.dataproject.com/CompetitionMatches.aspx?ID=88&PID=103

Olbia verliert knapp Dana Schmit muss mit Olbia in der A2 weiter auf den ersten Sieg warten. Gegen Cremona war Olbia in allen drei Sätzen knapp dran, vermochte dennoch keinen für sich zu entscheiden. Am kommenden Sonntag trifft Olbia auf Costa Volpino.

https://www.legavolleyfemminile.it/risultati/?serie=2&campionato=710305&stagione=2023

Charleroi im Europacup ausgeschieden Charleroi hat im CEV Challenge Cup gegen OK Tent (SRB) auch das Rückspiel verloren und ist damit aus dem Europacup ausgeschieden. Nach einer 0:3-Auswärtsniederlage gelang beim Rückspiel in Belgien eine große Steigerung. Mit der 2:1-Führung der Gäste war die Entscheidung dennoch bereits vorzeitig gefallen. Am Ende gewann Tent mit 3:2.

Besser lief es in der Meisterschaft. Charleroi gewann gegen Servantes Volley Noorderkempen mit 3:0 und feierte damit den vierten Meisterschaftssieg der neuen Saison. Monika Chrtianska war mit 14 Punkten Topscorerin. 

Die Liga wird planmäßig erst am 12. November fortgesetzt.

https://lottovolleyleague.be/nl/kalender-liga-dames

Galic und Nesimovic meistern erste Challenge Cup Runde Nina Nesimovic und Anamarija Galic haben mit CSO Voluntari 2005 auch das CEV Challenge Cup Rückspiel gegen AEK Athen gewonnen. Nach einem 3:2-Auswärtssieg setzte sich das rumänische Team zuhause klar in drei Sätzen durch. Nesimovic steuerte einen Punkt zum Erfolg bei. Nächster Gegner ist im November Schaffhausen (SUI).

In der Liga musste sich CSO Voluntari 2005 CSM Bucuresti mit 2:3 geschlagen geben. Nesimovic wurde mehrmals eingewechselt und schaffte einen Blockpunkt. Galic stand im Tie-Break in der Startformation und schaffte prompt 5 Punkte.

https://frv-web.dataproject.com/CompetitionHome.aspx?ID=39

Erste Niederlage für Hämeenlinnan Fast hätte es noch für den nächsten Sieg gereicht. Nach einem 0:2-Rückstand kämpfte sich Hämeenlinnan Lentopallokerho gegen LiigaPloki in den Tie-Break. Das Team von Victoria Deisl geriet jedoch neuerlich schnell in Rückstand und musste sich schließlich mit 13:15 geschlagen geben. 

In dieser Woche geht es gegen Viesti (Mittwoch) bzw. JymyVolley (Sonntag) weiter. 

https://lml-web.dataproject.com/CompetitionMatches.aspx?ID=121&PID=141

Schaffhausen gewinnt neuerlich Schaffhausen ist nach drei Spielen weiter ungeschlagen. Gegen Toggenburg gewann das Team der Vorarlbergerin Lina Hinteregger nach einem 0:1-Satzrückstand mit 3:1. Hinteregger kam nicht zum Einsatz.

Am kommenden Samstag empfängt Schaffhausen Zürich.

https://www.volleyball.ch/volleyball/game-center/

Stella Calais wartet auf ersten Erfolg Die Steirerin Kora Schaberl muss sich mit ihrem neuen Klub weiter gedulden. In der zweiten französischen Liga konnte Stella Calais in vier Spielen noch nicht punkten. 

Nächster Gegner ist Sens Volley 89.

https://www.ffvbbeach.org/ffvbapp/resu/seniors/2023-2024/index_efa.htm

Übersicht ÖVV-Legionär*innen 2023/2024

Herren Paul Buchegger – Farmitalia Catania (ITA) Alexander Berger – Cuprum Lubin (POL) Michael Czerwiński – Cisterna Volley (ITA) Clemens Ecker – Zagreb (CRO) Mathäus Jurkovics – Paris Volley (FRA) Philipp Kroiss – CSA Steaua București (ROU) Peter Wohlfahrtstätter – Benfica Lissabon (POR)

Damen Monika Chrtianska – Charleroi (BEL) Victoria Deisl – Hämeenlinnan Lentopallokerho (FIN) Anamarija Galic – CSO Voluntari 2005 (ROU) Lina Hinteregger – Schaffhausen (SUI) Aida Mehic – Zagreb (CRO) Nina Nesimovic – CSO Voluntari 2005 (ROU) Kora Schaberl – Stella Calais Volley Ball (FRA 2) Dana Schmit – Volley Hermaea Olbia (ITA2)