ÖVV-Burschen gewinnen auch letzten EM-Test

  • 6. Juli 2021

Das ÖVV-Jugend-Nationalteam der Burschen hat auch sein letztes Vorbereitungsspiel auf die am Samstag in Albaniens Hauptstadt Tirana beginnende CEV U17 European Championship 2021 gewonnen. Die Auswahl von Nina Sawatzki schlug Dienstagabend in Maribor Lettland 3:0 (25:14, 28:26, 25:15). Der abschließende Trainingssatz ging 21:25 verloren. Topscorer waren Paul Nusterer (23), Benedikt Sablatnig (15) und Stefan Mülleder (13).

Bereits in der vergangenen Woche hatte sich Rotweißrot zweimal gegen Slowenien in vier Sätzen durchsetzen können, am Montag gab’s gegen Lettland ein 3:1. Beide Testspielgegner sind auch EM-Starter.

ÖVV-MU17-Teamkapitän Lukas Glatz (11 Punkte): „Wir haben heute richtig gut gespielt, sind im ersten Satz davongezogen. Im zweiten Durchgang haben wir zunächst etwas geschwächelt, sind aber zurückgekommen und konnten auf 2:0 stellen. Im dritten Satz hat dann wieder alles gepasst und wir haben den Sack souverän zugemacht. Wir konnten alle Vorbereitungsspiele gewinnen und reisen daher mit einem guten Gefühl zur EM.“

Bis Donnerstag wird die Vorbereitung in Maribor fortgesetzt. In ihrem EM-Auftaktspiel treffen die ÖVV-Burschen am Samstag, 17.30 Uhr, auf Serbien. Die weiteren Gruppengegner heißen Polen, Bulgarien, Italien und Tschechien.

SPORTLIVE