Mitteleuropäische Woche für Oberbank STEELVOLLEYS

  • 23. Januar 2023

Von Dienstag bis Donnerstag bestreitet Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg drei MEVZA League-Heimspiele. Die Matches gegen BÉKÉSCSABA (HUN), DNIPRO (UKR) und KASTELA (CRO) in der SMS Linz-Kleinmünchen beginnen um 18 Uhr.

Trainer Facundo Morando: „Für die Entwicklung des Teams sind die Spiele gegen andere Europacup-Teilnehmer eine tolle Sache. In Hinblick auf die anvisierte Spitzenposition im AVL-Grunddurchgang müssen wir unsere Kräfte aber richtig einteilen. Wir werden einige Sätze in Bestbesetzung spielen und darüber hinaus viel wechseln. Aktuell sind alle Spielerinnen fit.“

Prometey DNIPRO nimmt mit Sondergenehmigung an der MEVZA League und tschechischen Extraliga teil. Darüber hinaus bestreiten die Ukrainerinnen die Champions League-Gruppenphase. „Sie führen die Extraliga an, haben auch in der Königsklasse bereits gewonnen. Die Mitteleuropaliga hat für DNIPRO zwar mit einer Niederlage gegen BÉKÉSCSABA begonnen, danach haben sie aber zweimal gewonnen.

BÉKÉSCSABA ist in der MEVZA League ungeschlagen Tabellenführer, noch ohne Satzgewinn steht das kroatische Team KASTELA da. Die STEELVOLLEYS haben zwei Matches bestritten und halten bei zwei Punkten.

PM/RED