WM-Siege für Ermacora/Pristauz und Seidl/Waller

  • 12. Juni 2022

Martin Ermacora/Moritz Pristauz haben bei der Beachvolleyball-Weltmeisterschaft in Rom auch ihr zweites Gruppenspiel gewonnen und stehen bereits im Sechzehntelfinale. Das ÖVV-Duo bezwang bei großer Hitze im Foro Italico die Chinesen Wu nach Satzrückstand 19:21, 21:19, 15:13. Auch Robin Seidl/Philipp Waller landeten den zweiten Sieg. Beide ÖVV-Teams haben damit die K.o.-Phase erreicht.

Ermacora/Pristauz, die heuer bereits in Doha eine Bronzemedaille auf der World Beach Pro Tour hatten feiern können, fanden lange nicht zu ihrem Spiel. Mit einem Kraftakt konnte der zweite Satz noch gedreht werden. Auch im dritten Satz lagen die Österreicher 1:5 zurück.

„Auch wenn die Leistung nicht so gut war wie gestern beim Sieg über Herrera/Gavira, muss so ein Pflichtsieg erst eingefahren werden. Wir sind froh, dass wir den Aufstieg aus der Gruppe geschafft haben“, berichtete ÖVV-Herren-Headcoach Martin Olenjak. Und Pristauz ergänzte: „Sieg ist Sieg. Es war wirklich sehr schwierig für uns, ins Spiel zu finden. Wir sind sehr erleichtert.“

Robin Seidl/Philipp Waller fuhren im Duell mit den Italienern Jakob Windisch/Gianluca Dal Corso nach hartem Kampf im 2. Satz ebenfalls den zweiten Sieg ein, gewannen 2:0 (21:13, 24:22).

Katharina Schützenhöfer/Lena Plesiutschnig verloren hingegen im Spiel um ein Sechzehntelfinal-Ticket gegen  die Chinesinnen Fan Wang/Xinyi Xia mit 0:2 (18:21, 17:21). Beide Teams hielten vor diesem Duell bei einem Sieg und einer Niederlage.

In Rom sind bei Damen wie Herren 48 Teams am Start. Die WM-Vorrunde wird in je zwölf Vierergruppen im Round Robin-Format gespielt. Die Top-2 und die vier besten Pool-Dritten kommen direkt weiter. Die acht weiteren Gruppendritten spielen in einer Playoff-Runde um die restlichen vier Sechzehntelfinal-Tickets.

Beachvolleyball-WM in Rom (10. bis 19. Juni)

Gruppenspiele der österreichischen Teams

10.06.: Katharina Schützenhöfer/Lena Plesiutschnig (AUT/26) vs. Barbora Hermannova/Martina Williams (CZE/23) – Pool B 2:0 (21:19, 21:14)
10.06.: Alexander Huber/Christoph Dressler (AUT/29) vs. Aleksandrs Samoilovs/Janis Smedins (LAT/20) – Pool E 2:0 (21:17, 21:16)

11.06.: Martin Ermacora/Moritz Pristauz (AUT/18) vs. Pablo Herrera/Adrián Gavira (ESP/31) – Pool G 2:0 (23:21, 21:14)
11.06.: Alexander Huber/Christoph Dressler (AUT/29) vs. Andre Loyola Stein/George Souto Maior Wanderley (BRA/5) – Pool E 1:2 (20:22, 23:21, 11:15)
11.06.: Katharina Schützenhöfer/Lena Plesiutschnig (AUT/26) vs. Eduarda Santos Lisboa/Ana Patricia Silva Ramos (BRA/2) – Pool B 1:2 (13:21, 21:17, 11:15)
11.06.: Robin Seidl/Philipp Waller (AUT/16) vs. Piotr Kantor/Maciej Rudol (POL/33) – Pool I 2:0 (21:15, 21:14)

12.06.: Martin Ermacora/Moritz Pristauz (AUT/18) vs. Wu Jiaxin/Ha Likejiang (CHN/42) – Pool G 2:1 (19:21, 21:19, 15:13)
12.06.: Katharina Schützenhöfer/Lena Plesiutschnig (AUT/26) vs. Fan Wang/Xinyi Xia (CHN/47) – Pool B 0:2 (18:21, 17:21)
12.06., Robin Seidl/Philipp Waller (AUT/16) vs. Jakob Windisch/Gianluca Dal Corso (ITA/40) – Pool I 2:0 (21:13, 24:22)

13.06., 11:00: Robin Seidl/Philipp Waller (AUT/16) vs. Marco Grimalt/Esteban Grimalt (CHI/9) – Pool I
13.06., 15:00: Alexander Huber/Christoph Dressler (AUT/29) vs. Bahman Salemiinjehboroun/Arash Vakili (IRI/44) – Pool E
13.06., 18:00: Martin Ermacora/Moritz Pristauz (AUT/18) vs. Yorick de Groot/Stefan Boermans (NED/7) – Pool G

weitere Info: Beach Volleyball Championships Rome 2022

SPORTLIVE