EM-Viertelfinale ohne Olympiasieger Frankreich

  • 14. September 2021

Dienstag und Mittwoch werden bei der CEV EuroVolley Men 2021 die Halbfinalisten ermittelt. Den Auftakt machen in der Ergo Arena Gdansk/Sopot Niederlande und Titelverteidiger Serbien, im Anschluss trifft Weltmeister und EM-Co-Gastgeber Polen auf den Olympiazweiten Russland.

Die weiteren Semifinaltickets werden in der Ostravar Aréna vergeben. Italien bekommt es Mittwochnachmittag mit Deutschland zu tun, ehe sich Tschechien mit Slowenien, Vize-Europameister 2019, misst. Der Co-Gastgeber sorgte im Achtelfinale für eine große Überraschung, schlug Sonntagabend Olympiasieger Frankreich vor 3.900 ZuschauerInnen in drei Sätzen.

Die EuroVolley LIVE im Free-TV gibt es erst ab dem Semifinale. ORF SPORT+ zeigt die Halbfinali (18. September) und Medal-Matches (19. September)!

CEV EuroVolley Men 2021

Achtelfinale

Ergo Arena Gdańsk/Sobot (POL)

11.09.: Russland vs. Ukraine 3:1 (22:25, 25:16, 25:22, 25:22)
11.09.: Polen vs. Finnland 3:0 (25:16, 25:16, 25:14)
12.09.: Niederlande vs. Portugal 3:2 (22:25, 25:22, 26:24, 20:25, 15:13)
12.09.: Serbien vs. Türkei 3:2 (25:18, 22:25, 22:25, 25:23, 15:12)

Ostravar Aréna (CZE)

12.09.: Italien vs. Lettland 3:0 (25:14, 25:13, 25:16)
12.09.: Deutschland vs. Bulgarien 3:1 (25:14, 18:25, 25:19, 25:22)
13.09.: Slowenien vs. Kroatien 3:1 (25:20, 25:18, 19:25, 25:12)
13.09.: Frankreich vs. Tschechien 0:3 (22:25, 19:25, 32:34)

Viertelfinale

Ergo Arena Gdańsk/Sobot (POL)

14.09., 17:30: Niederlande vs. Serbien
14.09., 20:30: Polen vs. Russland

Ostravar Aréna (CZE)

15.09., 16:00: Italien vs. Deutschland
15.09., 19:00: Tschechien vs. Slowenien

Spielplan, Ergebnisse, Tabellen und Statistiken

SPORTLIVE