ÖVV Top News - Alle Top News


FOTO © GEPA pictures/Mario Bühner

Graz gewinnt auch zweites Finalduell mit Aich/Dob!

UVC Holding Graz hat sensationell auch das zweite DenizBank AG VL Men-Finalspiel gewonnen, schlug Titelfavorit SK Zadruga Aich/Dob im Raiffeisen Sportpark 3:1 (25:22, 25:15, 22:25, 26:24). Die Murstädter halten damit gegen den ÖVV-Cupsieger in der Best-of-7-Serie, die nun acht Tage pausiert, alle Trümpfe in der Hand. Das dritte Spiel steigt am 18. April in der JUFA-Arena Bleiburg. ORF Sport+ überträgt wieder ab 20:15 Uhr live. Die von Aich/Dob-Manager Martin Micheu so vehement eingefo... weiterlesen

FOTO © Daniel Schönherr

Comeback im Oberhaus: HYPO TIROL Volleyballteam fixiert Aufstieg!

Das HYPO TIROL Volleyballteam ist wieder zurück in der DenizBank AG VL Men, hat am Samstag den Aufstieg in die oberste österreichische Liga geschafft! Mit einem klaren 3:0 (25:13, 25:17, 25:20) gegen die hotVolleys aus Wien hat der zehnfache rotweißrote Meister das Comeback fixiert und wird in der kommenden Saison wieder im heimischen Oberhaus auf Punktejagd gehen. Die Tiroler waren zuletzt 2017 Meister, ehe sie mit der ersten Mannschaft drei Saisonen hindurch in der deutschen Bundesliga als ... weiterlesen

FOTO © GEPA pictures/Walter Luger

STEELVOLLEYS Linz-Steg zieht in Finalserie ein!

STEELVOLLEYS Linz-Steg steht in der DenizBank AG VL Women-Finalserie gegen UVC Holding Graz. Der ÖVV-Cupsieger gewann nach dreiwöchiger Corona-Unterbrechung auch das zweite Duell mit Rekordmeister NÖ Sokol/Post in drei Sätzen, siegte Samstag in Wien 25:17, 26:24, 25:19. Im zweiten Durchgang führten die Gastgeberinnen bereits 24:20, doch konnten den Sack nicht zumachen – die Vorentscheidung. Das erste Spiel der Best-of-3-Finalserie steht am Mittwoch in Amstetten auf dem Programm. ORF ... weiterlesen

FOTO © GEPA pictures/Daniel Götzhaber

Grazer strotzen vor zweitem Finalduell mit Aich/Dob vor Selbstvertrauen

Mittwochabend sorgte der UVC Holding Graz mit dem 3:2-Auftaktsieg in der DenizBank AG VL Men-Finalserie bei SK Zadruga Aich/Dob für eine kleine Sensation. Dass die Murstädter den Titelkandidaten Nummer eins besiegen können, hatten sie bereits in der Toprunde bewiesen, aber dass es auch auswärts in einer Finalserie funktionieren kann, damit war keineswegs zu rechnen. Am Samstag steigt das zweite Duell im Raiffeisen Sportpark Graz. Der Druck ist ganz klar auf Seite von Aich/Dob. ORF Sport+ ... weiterlesen

FOTO © GEPA pictures/Manuel Binder

Nach Corona-Zwangspause: Linz-Steg und Sokol/Post um Einzug in Finalserie

Nach dreiwöchiger Unterbrechung aufgrund von Corona-Fällen in beiden Teams kann die DenizBank AG VL Women-Halbfinalserie zwischen STEELVOLLEYS Linz-Steg und Rekordmeister NÖ Sokol/Post am Samstag endlich fortgesetzt werden. Nach dem überzeugenden 3:0-Auftaktsieg fehlt der Auswahl von Headcoach Roland Schwab nur noch ein Erfolg zum Einzug in die Best-of-3-Finalserie, in der UVC Holding Graz wartet. ORF Sport+ überträgt am Samstag ab 17.30 Uhr live aus der Posthalle. Gelingt den Gastgeber... weiterlesen

FOTO © GEPA pictures/Wolfgang Jannach

DenizBank AG VL Men: Aich/Dob gewinnt nach Sieg über Graz Toprunde

SK Zadruga Aich/Dob gewann das Entscheidungsspiel um Platz eins in der DenizBank AG VL Men-Toprunde gegen UVC Holding Graz, schlug die Murstädter Mittwochabend in der JUFA-Arena Bleiburg 3:1 (25:19, 23:25, 25:18, 25:19). Damit stehen auch alle Viertelfinal-Paarungen fest. Die erste Playoff-Runde (best-of-3) startet kommende Woche! Nach einem ausgeglichenen Beginn (8:8) übernahmen die Gastgeber im TV-Livespiel (ORF Sport+ und LAOLA1) das Kommando, zogen auf 18:10 davon und fuhren souverän ... weiterlesen

FOTO © GEPA pictures/Daniel Götzhaber

DenizBank AG VL Women: Wildcats besiegen Erzbergmadln, Viertelfinali stehen fest!

Kelag Wildcats Klagenfurt entschied Mittwochabend das allerletzte Spiel im DenizBank AG VL Women-Grunddurchgang souverän für sich, schlug in der JUFA-Arena Bleiburg SG Erzbergmadln VBV Trofaiach/WSV Eisenerz 3:0 (25:17, 25:20, 25:20). Somit stehen auch alle Viertelfinalpaarungen fest. Wildcats-Coach Helmut Voggenberger musste verletzungsbedingt einige Spielerinnen vorgeben, dennoch gab sein Team im TV-Livematch (ORF Sport+ und LAOLA1) klar den Ton an und benötigte nur 70 Minuten, um zum ... weiterlesen