Beachvolleyball in Tokio: Halbfinalistinnen stehen fest!

  • 3. August 2021

Beim olympischen Beachvolleyball-Turnier in Tokio stehen die Damen-Halbfinali fest. April Ross/Alix Klineman (USA) zogen durch einen 21:19, 21:19 über Laura Ludwig/Margareta Kozuch (GER) in die Runde der Top-4 ein. Ludwig hatte 2016 an der Seite von Kira Walkenhorst Gold gewonnen. Die US-Amerikanerinnen treffen am Donnerstag auf Anouk Verge-Depre/Joana Heidrich (SUI). Die Weltranglistenvierten bezwangen Ana Patricia Ramos/Rebecca Cavalcanti (BRA) 21:19, 18:21, 15:12.

Im zweiten Halbfinale kommt es zum Duell zwischen Tina Graudina/Anastasija Kravcenoka (LAT) und Mariafe Artacho/Taliqua Clancy (AUS). Die Ex-Europameisterinnen beendeten die Medaillenträume von Heather Bansley/Brandie Wilkerson (CAN), gewannen 21:13, 18:21, 15:11. Für eine Überraschung sorgten Artacho/Clancy, die Sarah Pavan/Melissa Humana-Paredes (CAN) mit 21:15, 19:21, 15:12 in die Knie zwingen konnten. Die Weltmeisterinnen von 2019 waren als eine der Topfavoritinnen nach Tokio gereist.

Bei den Männern stehen am Mittwoch die Viertelfinali auf dem Programm: Ilya Leshukov/Konstantin Semenov (RUS) vs. Anders Mol/Christian Sorum (NOR), Martins Plavins/Edgars Tocs (LAT) vs. Alison Cerutti/Alvaro Filho (BRA), Julius Thole/Clemens Wickler (GER) vs. Viacheslav Krasilnikov/Oleg Stoyanovskiy (RUS) und Cherif Younousse/Ahmed Tijan (QAT) vs. Paolo Nicolai/Daniele Lupo (ITA).

Beim Herren-Volleyball-Turnier in der Ariake Arena wurden am Dienstag die Halbfinalisten ermittelt: Titelverteidiger Brasilien gab sich gegen Gastgeber Japan keine Blöße (25:20, 25:22, 25:20). Russland blieb im Duell mit Kanada ohne Satzverlust (25:21, 30:28, 25:22). Italien musste sich Argentinien im Tie-Break (25:21, 23:25, 22:25, 25:14, 12:15) beugen und Frankreich setzte sich gegen Weltmeister Polen 3:2 (21:25, 25:22, 21:25, 25:21, 15:9 durch.

Bei den Damen kämpfen am Mittwoch Südkorea gegen Türkei und Dominikanische Republik gegen USA um die ersten beiden Halbfinaltickets. Welt- und Europameister Serbien bekommt es mit Italien zu tun, Brasilien mit Russland. Titelverteidiger China ist überraschend bereits in der Vorrunde auf der Strecke geblieben.

Olympia im Free-TV gibt es u.a. auf ORF, ARD, ZDF und Eurosport!

Beachvolleyball TOKYO 2020 (Shiokaze Park)

Gruppenphase Damen und Herren 24. bis 31. Juli
Achtelfinale Damen und Herren am 1. und 2. August
Viertelfinale Damen am 3. August
Viertelfinale Herren am 4. August
Halbfinale Damen und Herren am 5. August
Spiel um Platz 3 und Finale Damen am 6. August
Spiel um Platz 3 und Finale Herren am 7. August

Spielplan und Ergebnisse

Hallenvolleyball TOKYO 2020 (Ariake Arena)

Turnier Männer

Vorrunde 24. Juli bis 1. August
Pool A: Iran, Italien, Japan, Kanada, Polen (Weltmeister), Venezuela
Pool B: Argentinien, Braislien (Titelverteidiger), Frankreich, Russland, Tunesien, USA

Viertelfinale am 3. August
Halbfinale am 5. August
Spiel um Platz 3 und Finale am 7. August

Spielplan und Ergebnisse

Turnier Frauen

Vorrunde 25. Juli bis 2. August
Pool A: Brasilien, Dominikanische Republik, Japan, Kenia, Serbien (Welt- u. Europameister), Südkorea
Pool B: Argentinien, China (Titelverteidiger), Italien, Russland, Türkei, USA

Viertelfinale am 4. August
Halbfinale am 6. August
Spiel um Platz 3 und Finale am 8. August

Spielplan und Ergebnisse

SPORTLIVE