AVL Men-Toprunde: Aich/Dob gewinnt bei Ried nach Satzrückstand

  • 26. Januar 2022

SK Zadruga Aich/Dob hat in seinem dritten AVL-Toprundenspiel den dritten Sieg eingefahren. Der Tabellenführer musste allerdings Mittwochabend bei Außenseiter UVC Weberzeile Ried erstmals einen Satz abgeben, gewann im Raiffeisen Volleydome 3:1 (20:25, 25:23, 25:20, 25:16).

Rieds Headcoach Dominik Kefer: „Chancen waren durchaus da, Aich/Dob hat vor allem am Service viele Fehler gemacht. Schade, aber wenn man bedenkt, wie die letzten Tage waren und dass wir erstmals mit Niklas Stooß auf der Diagonalposition spielten, stimmt mich die Partie positiv.“

Ried-Mittelblocker Felix Breit: „Wir waren im ersten Satz wirklich sehr stabil und vor allem am Block sehr stark. Im dritten und vierten Durchgang haben wir aber leider zu viele Eigenfehler produziert!“

Aich/Dob-Sportdirektor Martin Micheu: „Uns war die coronabedingte Pause anzumerken, zwei Spieler haben heute auch noch gefehlt. Das Service war über weite Strecken wirklich sehr schwach. Im zweiten Satz hatten wir das Glück auf unserer Seite. Wenn wir den Durchgang auch noch verloren hätten, wäre wohl für uns diesmal nichts zu holen gewesen. Nach dem Satzausgleich waren wir das bessere Team.“

Am Samstag empfängt Union Raiffeisen Waldviertel (2.) im Niederösterreich-Derby VCA Amstetten NÖ (5.). Die Mostviertler haben als einziges Team in der Toprunde noch kein Spiel bestritten.

MEVZA League: Waldviertel unterliegt in Ljubljana

Union Waldviertel bestritt am Mittwoch sein 14. MEVZA League-Saisonspiel. Bei Tabellenführer und Titelverteidiger ACH Volley Ljubljana mussten sich die Nordmänner in drei Sätzen (11:25, 17:25, 21:25) geschlagen geben. Das slowenische Topteam gab in der Mitteleuropaliga noch keinen Punkt ab, ist daher wieder der große Favorit auf den Titel. Das Final-4 geht im Februar in Bleiburg in Szene. SK Zadruga Aich/Dob ist als Gastgeber ebenfalls bereits für den MEVZA League-Showdown qualifiziert.

AVL Men-Toprunde

26.01.: UVC Weberzeile Ried vs. SK Zadruga Aich/Dob 1:3 (25:20, 23:25, 20:25, 16:25)
29.01., 19:00: Union Raiffeisen Waldviertel vs. VCA Amstetten NÖ

Zwischenrunde
28.01., 20:00: VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt vs. TSV Raiffeisen Hartberg
29.01., 16:50: Hypo Tirol Volleyballteam vs. TJ Sokol V/Post SV Wien LIVE in ORF SPORT +
30.01., 16:00: VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt vs. VBC TLC Weiz

Nachtragsspiel Grunddurchgang
30.01., 15:00: Hypo Tirol Volleyballteam vs. TJ Sokol V/Post SV Wien

Ergebnisse, Spielplan, Statistiken und Tabellen

Men’s MEVZA League

26.01.: ACH Volley Ljubljana (SLO) vs. Union Raiffeisen Waldviertel (AUT) 3:0 (25:11, 25:17, 25:21)
28.01., 19:00: TJ Spartak MYJAVA (SVK) vs. SK Zadruga AICH/DOB (AUT)
29.01., 18:00: VKP Bratislava (SVK) vs. SK Zadruga Aich/Dob (AUT)
29.01., 20:00: UVC Holding Graz (AUT) vs. OK MERKUR Maribor (SLO)

Ergebnisse, Spielplan, Statistiken und Tabelle

Austrian Volley Cup Women, Halbfinale

28.01., 18:30: UVC Holding Graz vs. VB NÖ Sokol/Post

alle Ergebnisse

AVL Women, 18. Runde

29.01., 14:35: TI-wellwasser®-volley vs. VC Tirol LIVE in ORF SPORT +
29.01., 16:30: STEELVOLLEYS Linz-Steg vs. UVC Holding Graz
29.01., 16:30: TSV Sparkasse Hartberg vs. SG VB NÖ Sokol/Post
29.01., 16:30: UNIONvolleys Bisamberg-Hollabrunn vs. ATSC Kelag Wildcats Klagenfurt
29.01., 16:30: SG Erzbergmadln VBV Trofaiach/WSV Eisenerz vs. PSV VBG Salzburg

Nachtragsspiel
30.01., 18:00: PSV VBG Salzburg vs. SG VB NÖ Sokol/Post

Ergebnisse, Spielplan, Statistiken und Tabelle

SPORTLIVE/PM/RED