AVL-Countdown: STEELVOLLEYS präsentieren weiteren Neuzugang

  • 16. September 2021

Für die Austria Volley League-Vereine hat die finale Phase der Saisonvorbereitung begonnen. Rechtzeitig vor Beginn der Meisterschaft am 25. September hat sich Damen-Meister STEELVOLLEYS Linz-Steg noch mit der mexikanischen Nationalteamspielerin Jocelyn Urias verstärkt. Die 25-jährige Mittelblockerin spielte in der vergangenen Saison in Spanien und wird ihre ersten Auftritte im STEELVOLLEYS-Dress von Freitag bis Sonntag bei einem internationalen Turnier in Italien haben.

Die bisherige Testmatches absolvierten die Linzerinnen nach dem Abgang von Sophie Maass mit nur zwei Mittelblockerinnen. Keine einfache Situation für Andrea Duvnjak und Bojana Ubiparip bzw. Trainer Roland Schwab, der ein noch größeres Augenmerk auf die Belastungssteuerung legen musste: „Es war immer klar, dass es nur eine vorübergehende Lösung sein kann. Einerseits sind Verletzungen immer möglich, andererseits haben zwei Mittelblockerinnen im 6:6-Training kaum Pausen. Das geht auf Dauer nicht gut. Mit drei Spielerinnen kann man hingegen rotieren.“

Urias, sie weilt seit Wochenbeginn in Linz, holte vor Kurzem mit Mexiko bei den NORCECA Championships (Nord-, Mittelamerika- und Karibik-Meisterschaft) Rang fünf und wurde zur besten Servicespielerin des Turniers gewählt. „Sie hat auf Anhieb einen tollen Eindruck hinterlassen und sich gleich in Topform präsentiert, zeigt sich Schwab begeistert. „Ich denke, dass wir mit ihr viel Freude haben werden und unser Angriffsspiel jetzt um eine Facette reicher ist.“

Urias ist bereits die zweite Mexikanerin in Diensten der STEELVOLLEYS. In der Saison 2008/2009 ging Claudia Rodriguez für die Linzerinnen auf Punktejagd.

Der Grunddurchgang der Austrian Volley League Women & Men beginnt am 25. September!

PM/RED