Zwei neue Beach-Schiedsrichter: Ausbildung erfolgreich abgeschlossen

  • 12. Mai 2019

Unter der Leitung von Andrea Haas haben vergangenen Freitag und Samstag zwei Volleyball-Schiedsrichter die Ausbildung zum Beach-Schiedsrichter in Graz erfolgreich absolviert. Die Beach-Schiedsrichterlizenz berechtigt sämtliche nationale Beachvolleyball-Wettkämpfe zu leiten.

Jasmin Schlägner (Wien) und Alexander Krainer (Graz) konnten ihr zuvor erworbenes Regelwissen beim Theorieteil am ersten Tag vertiefen und mussten sich im Anschluss einer umfangreichen theoretischen Prüfung stellen, um dann am zweiten Tag im Rahmen des ABV Tour PRO 80 – Energie Steiermark Summeropenings ihre Praxistauglichkeit zu beweisen. Die Kandidaten profitierten dabei von der Erfahrung der Kursleiterin.

Dem Österreichischen Volleyballverband ist die Aus- und Fortbildung der Offiziellen ein Anliegen und mit der von Gernot Schirmbacher erstellten Plattform http://beach.disk.at  steht den Schiedsrichtern, aber auch interessierten Aktiven, ein multimediales Werkzeug zum Studium des Regelwerks zur Verfügung.

„Es ist äußerst positiv, dass immer wieder motivierte Volleyball Schiedsrichter die zusätzliche Ausbildung zum Beach Schiedsrichter durchlaufen und dann bereit sind bei nationalen Turnieren als Schiedsrichter zur Verfügung zu stehen“, so Thomas Moser, zuständig für Beachvolleyball im Schiedsrichterreferat.

Schiedsrichterreferent Peter Glanzer, der sich vor Ort selbst von den Leistungen der Kandidaten überzeugen konnte, freute sich, den beiden Kandidaten persönlich zum Bestehen der Ausbildung gratulieren zu können. Der Kader im Beachvolleyball Bereich umfasst damit wieder 20 Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter.

Ingo Gruber, der seit mehr als einem Jahrzehnt das traditionelle Summeropening in Graz veranstaltet, war mit den gezeigten Leistungen so zufrieden, dass er Jasmin Schlägner für die Spielleitung am Finalsonntag spontan zusätzlich engagierte.

Der Österreichische Volleyballverband gratuliert den neuen Beach-Schiedsrichtern herzlich.