Wohlfahrtstätter: „Es passt für mich!“

  • 28. März 2020

Der Sport steht Corona-bedingt still. Nicht nur in Österreich, praktisch weltweit. Wir haben bei ÖVV-Nationalteamkapitän und Benfica Lissabon-Legionär Peter Wohlfahrtstätter nachgefragt, wie es ihm in Lissabon aktuell geht und wie er sich für die Zeit nach dem Kampf gegen Corona rüstet.

„Mir geht es sehr gut hier in Lissabon“, betont der seit 10. März 31-jährige 2,03-m-Hühne aus Tirol: „Die Stimmung ist dieselbe wie in Österreich, nur drei Tage nach hinten versetzt. Supermärkte funktionieren perfekt, Parks sind offen, die Sonne scheint.. Es passt für mich… Vom Verein bekommen wir Trainings- und Ernährungspläne. Der Sportpsychologe hat uns auch einen Plan zukommen lassen, wie wir die Zeit am besten überstehen. Ich bin jetzt schon seit 8. März in freiwilliger Quarantäne, weil Benfica sehr schnell reagiert hat. Einmal am Tag gehe ich raus zum Trainieren, wenn das Wetter passt. Sonst spaziere ich eine Runde und mache mein Programm zu Hause. In einer halben Stunde gibt es übrigens eine geführte Yoga-Stunde für die Mannschaft… Beste Grüße nach Österreich und g’sund bleiben!“

SPORTLIVE