Wörgler Sportschüler mit ÖVV-Teamspieler auf Tuchfühlung

  • 4. Juli 2018

Trotz widriger Wetterbedingungen strahlten die Sportschüler der NMS Wörgl 1um die Wette, durften sie doch ein Ausnahmespektakel auf der schuleigenen Beachvolleyball-Anlage erleben. Denn ÖVV-Teamspieler Thomas Zass und ÖVV-Teamkapitän Peter Wohlfahrtstätter statteten dem in Österreich einmaligen Beachvolleyball-Pausenturniers einen Besuch ab.

Auf Einladung ihres ersten Trainers und Förderers Harald Schörghofer, Sportlehrer an der der SNMS Wörgl, wagten die beiden Brixentaler ein Showspiel auf dem ungewohnten Sand gegen Nachwuchs-Beachvolleyballer des VC Klafs Brixental, Adrian Nachtwey, Simon Mitterer und Nick Moser.

300 Zuschauer bekamen spektakuläre Ballwechsel zu sehen und konnten sich von der Dynamik dieser Sportart überzeugen. Zass und Wohlfahrtstätter hatten bald viele Zuschauer auf ihrer Seite, aber auch der Anhang der VC Klafs-Spieler sorgte für beste Stimmung. Am Ende konnten sich die Hallenstars im Tie-Break durchsetzen.

Wohlfahrtstätter und Zass gratulierten auch den Siegern des Beachvolleyball-Pausenturniers. Nach insgesamt 56 Spieltagen setzte sich Lukas Schmidt mit Partner Nico Strobl-Hotter durch. Die Schüler nahmen nach dem Finale stolz den Siegerpokal aus den Händen des ÖVV-Teamkapitäns entgegen.

(PM/RED)