„Wir denken nur an das nächste Spiel!“

  • 15. April 2016

Titelverteidiger Hypo Tirol führt in der AVL-Finalserie (Best of 7) gegen Herausforderer SK Posojilnica Aich/Dob mit 2:1. Das 4. Spiel des finalen Schlagabtausches steigt am Samstag um 20:15 Uhr in der JUFA Arena Bleiburg (live in ORF SPORT+).

Hypo Tirol Headcoach Daniel Gavan: „Es wartet eine sehr schwere Aufgabe auf uns in Bleiburg. Ich glaube, Aich/Dob wir sicher noch einmal alles probieren, aber nach 3 Spielen in 10 Tagen gibt es keine Überraschungen mehr. Sie können uns nur mit viel Risiko unter Druck setzen. Wir müssen weiter unser konstantes Spiel aufbauen. Ich erwarte das gleiche Auftreten unserer Mannschaft wie letzte Woche in Bleiburg oder wie im letzten Spiel in Innsbruck. Jeder Spieler ist voll auf das nächste Spiel konzentriert und sollte wie ein Profi nur an das nächste Spiel und nicht den Meistertitel denken.“

Nach der Auftaktniederlage zeigte das HYPO TIROL Volleyballteam sowohl im zweiten Spiel auswärts als auch in Spiel 3 zu Hause ein sehr konzentriertes Auftreten und eine konsequente Leistung. Die Folge waren zwei Siege und die 2:1-Führung in der AVL-Finalserie.

Micheu: „Stellen auf 2:2!“
Die Kärntner ließen freilich schon nach Spiel Nummer 3 keine Zweifel darüber aufkommen, dass sie am Samstag daheim zurückschlagen wollen, Peter Wohlfahrtstätter: „Es war das erste wirklich gute Spiel in dieser Serie. Tirol hat die schwierigen Momente ein bisserl besser gelöst. In Bleiburg werden wir es besser machen. Ich bin sicher, dass es noch spannend wird!“

Sportdirektor Martin Micheu: „Wir waren sicher nicht schlechter, aber im Finale darf man in keiner Phase Angsthasen-Volleyball zeigen. Wir werden am Samstag auf 2:2 stellen!“

AVL FINALE – „best of 7“
HYPO TIROL Volleyballteam vs. SK Posojilnica Aich/Dob
Stand in der Serie: 2:1
(alle Spiele LIVE ORF Sport+)

SPIEL 4: Samstag 16. April 2016
20:15 Uhr: SK Posojilnica Aich/Dob vs. HYPO TIROL Volleyballteam
JUFA Arena Bleiburg

Bereits gespielt:
SPIEL 1: Mittwoch 06. April 2016
20:15 Uhr: HYPO TIROL Volleyballteam vs. SK Posojilnica Aich/Dob 0:3 (-22, -21, -23)
Topscorer: Teppan 14, Chrtiansky jr., Peda & Frances je 9 bzw. Grut 13, Mlynarcik 12, Krasnevski 12
USI Halle Innsbruck

SPIEL 2: Samstag 09. April 2016
20:15 Uhr: SK Posojilnica Aich/Dob vs. HYPO TIROL Volleyballteam 0:3 (-19, -22, -19)
Topscorer: Grut 15, Wohlfahrtstätter 7 bzw. Chrtiansky und Teppan je 9
JUFA Arena Bleiburg

SPIEL 3: Mittwoch 13. April 2016
20:15 Uhr: HYPO TIROL Volleyballteam vs. SK Posojilnica Aich/Dob 3:1 (21, 20, -21, 16)
Topscorer: Teppan 20, Peda 13, Frances 12 bzw. Mlynarcik 13, Wohlfahrtstätter 12, Hruska 8
USI Halle Innsbruck

Nächste Spiele:
SPIEL 5: Mittwoch 20. April 2016
20:15 Uhr: HYPO TIROL Volleyballteam vs. SK Posojilnica Aich/Dob
USI Halle Innsbruck

SPIEL 6: Samstag 23. April 2016 (falls notwendig)
17:00 Uhr: SK Posojilnica Aich/Dob vs. HYPO TIROL Volleyballteam
JUFA Arena Bleiburg

SPIEL 7: Donnerstag 28. April 2016 (falls notwendig)
20:15 Uhr: HYPO TIROL Volleyballteam vs. SK Posojilnica Aich/Dob
USI Halle Innsbruck – PM/RED/ÖVV