Warm: „Müssen bis EM geduldiger werden!“

  • 30. August 2019

Österreichs Volleyball-Nationalteam der Männer musste sich in seinem vierten Testspiel im Rahmen der Vorbereitung auf die  CEV EuroVolley 2019 Gastgeber und EM-Teilnehmer Rumänien in Craiova 1:3 (25:15, 14:25, 24:26, 24:26) geschlagen geben. Die „ÖVV-Euro-Fighter“ zeigten sich allerdings gegenüber dem ersten Duell verbessert. Diagonalangreifer Thomas Zass war mit 24 Punkten Topscorer der Partie. Alex Berger steuerte 17 und Kapitän Peter Wohlfahrtstätter 7 Punkte bei.

Teamchef Michael Warm: „Es war insgesamt eine deutlich bessere Leistung als gestern, spielerisch definitv in Ordnung. Wir sind wieder gut gestartet, haben diesmal den ersten Satz auch souverän zugemacht. Danach hat unsere Serviceleistung nachgelassen und Durchgang zwei war schnell weg. Die Sätze drei und vier waren, wie schon das Ergebnis zeigt, sehr ausgeglichen. Was mir noch abgeht, ist die Geduld vor allem in den entscheidenden Phasen. Wir versuchen es noch zu oft mit der Brechstange, sind zu ungestüm. So auch gegen Ende des dritten und vierten Satzes. Wir lagen in Führung, sind aber hektisch geworden und haben uns noch die Butter vom Brot nehmen lassen. Das müssen wir abstellen.“

Für das ÖVV-Team geht es nun zurück nach Österreich,  um im Landessportzentrum VIVA in Steinbrunn weiter an der EM-Form zu feilen. Ihre letzten beiden EuroVolley-Vorbereitungsspiele bestreiten die Österreicher am 6. und 7. September in St. Pölten gegen Nordmazedonien.

Die CEV EuroVolley 2019 geht vom 12. bis zum 29. September in Belgien, Frankreich, Slowenien und den Niederlanden in Szene. Österreich absolviert seine Gruppenspiele in Brüssel (Palais 12) und Antwerpen (Lotto Arena). Gegner sind Gastgeber Belgien (EM-Vierter 2017), Slowakei, Deutschland (EM-Zweiter 2017), Spanien und Serbien (EM-Dritter 2017). Die Top-4 steigen ins Achtelfinale auf.

Volleyball Austria FANSHOP

Der Volleyball Austria Fanshop in Kooperation mit Ballsportdirekt ist online und bei den Heimspielen der Österreichischen Nationalteams verfügbar. Das Angebot umfasst u.a. den neuen offiziellen Spielball V200W. Das Angebot an Artikeln wird kontinuierlich erweitert.

Ebenfalls bereits voll verfügbar sind die EM Fanshirts, EM Trikots, Volleyball Austria Polos, Shirts und Shorts. Die Trikots  gibt es wie gewohnt mit Wunschnamen und Wunschnummern, oder die SpielerInnen-Stars-Edition inkl. Nummern und Namen.

zum Volleyball Austria Fanshop…

ÖVV-Fahrplan bis zur Europameisterschaft

23.08.: Türkei vs. Österreich 1:3 (25:23, 23:25, 21:25, 26:28)
24.08.: Türkei vs. Österreich 3:1 (25:27, 25:18, 25:20, 28:26)
29.08.: Rumänien vs. Österreich 3:0 (28:26, 25:22, 25:15) – 30:32
30.08.: Rumänien vs. Österreich 3:1 (15:25, 25:14, 26:24, 26:24)
01.09. – 05.09.: Training (Steinbrunn/St. Pölten)
06.09., 17:30: Österreich vs. Nordmazedonien (St. Pölten, Freundschaftsspiel)
07.09., 19:00: Österreich vs. Nordmazedonien (St. Pölten, Freundschaftsspiel)
08.09. – 11.09.: Training (Steinbrunn)

Die EM-Gruppenspiele des ÖVV-Nationalteams (Pool B)

13.09., 20.30 Uhr: Österreich vs. Belgien (Palais 12 Brüssel)
14.09., 20.30 Uhr: Österreich vs. Slowakei (Palais 12 Brüssel)
16.09., 17.30 Uhr: Österreich vs. Deutschland (Lotto Arena Antwerpen)
17.09., 17.30 Uhr: Österreich vs. Spanien (Lotto Arena Antwerpen)
19.09., 20.30 Uhr: Österreich vs. Serbien (Lotto Arena Antwerpen)

alle Spiele live in ORF Sport+

ÖVV-Teamkader

Alexander BERGER (Außenangriff)
Paul BUCHEGGER (Diagonal)
Nicolai GRABMÜLLER (Mittelblock)
Edin IBRAHIMOVIC (Außenangriff)
Mathäus JURKOVICS (Mittelblock)
Philipp KROISS (Libero)
Niklas KRONTHALER (Außenangriff)
Lukas KÜHL (Mittelblock)
Maximilian LANDFAHRER (Außenangriff)
Anton MENNER (Außenangriff)
Florian RINGSEIS (Libero)
Maximilian THALLER (Zuspiel)
Thomas TRÖTHANN (Außenangriff)
Alexander TUSCH (Zuspiel)
Peter WOHLFAHRTSTÄTTER (Mittelblock)
Thomas ZASS (Diagonal)

Headcoach: Michael WARM

SPORTLIVE