Waldviertel eröffnet MEVZA Cup-Saison gegen Ach Volley

  • 15. Oktober 2018

Am Mittwoch um 19 Uhr startet Vizemeister Union Raiffeisen Waldviertel in die MEVZA-Cup-Hauptrunde. Mit Ach Volley Ljubljana kommt ein absolutes Top-Team in die Stadthalle Zwettl. Die Slowenen wurden in der vergangenen Saison Zweiter der Mitteleuropaliga hinter dem SK Posojilnica Aich/Dob, nehmen wie Österreichs Meister an der Champions League teil.

„Der slowenische Rekordmeister Ach Volley stellt auch heuer ein gutes Kollektiv mit starken individuellen Spielern und ist aus meiner Sicht wieder einer der Favoriten für den MEVZA-Titel. Ach Volley ist extrem professionell aufgestellt mit sehr guten Trainingsmöglichkeiten aufgrund toller Infrastruktur. Wir werden massive Unterstützung der besten Volleyballfans Österreichs benötigen. Wir freuen uns schon riesig auf diesen sportlichen Leckerbissen, obwohl auf uns eine große Herausforderung wartet“, berichtet URW-Teammanager Werner Hahn.

Titelverteidiger Aich/Dob startet am Samstag in die MEVZA Cup-Saison. Als erste Gegner kommen die Waldviertler um 19 Uhr in die JUFA-Arena Bleiburg! In der mitteleuropäischen Damen-Liga ist kein österreichischer Klub vertreten.

(SPORTLIVE.AT/PM/RED)