Vizemeister Waldviertel gewinnt Topduell mit Cupsieger Graz

  • 30. Oktober 2019

Union Raiffeisen Waldviertel hat im siebenten DenizBank AG VL-Saisonspiel den sechsten Sieg eingefahren. Der Vizemeister schlug im Schlager in der Stadthalle Zwettl ÖVV-Cupsieger UVC Holding Graz 3:1 (23:25, 25:19, 25:18, 25:21) und sicherte so Platz zwei hinter Titelverteidiger SK Zadruga Aich/Dob ab. Topscorer waren Lars Bornemann (21) und Arthur Darmois (17) bzw. Johannes Kratz (15) und Lorenz Koraimann (13). Vor allem am Block hatte Waldviertel klare Vorteile (13:2), erzielte aber auch mehr Angriffspunkte (55:48). Die Grazer begingen einen Eigenfehler weniger (28:29) und hatten bei den Assen die Nase vorne (4:2).

„Im ersten Satz hat uns noch der Fokus gefehlt, ab dem zweiten waren wir aber konzentrierter und voll da. Es war ein gutes Spiel, das wir schlussendlich auch klar für uns entscheiden konnten“, zeigte sich URW-Coach Zdenek Smejkal zufrieden. Manager Werner Hahn strich die gute Blockleistung seines Teams nach einem starken Beginn der Gäste heraus. „Ab dem zweiten Satz hat Graz keine Mittel mehr gefunden. Wir haben drei wichtige Punkte eingefahren und stehen jetzt sicher auf Platz zwei“, so Hahn.

„Im ersten Satz konnten wir mit dem Service viel Druck ausüben, danach waren es aber die Waldviertler, die den Ton angaben und unsere Schwächen ausnutzen konnten. Sie waren heute auch mental stärker“, resümierte Graz-Trainer Robert Koch.

Während Graz noch weitere zweimal in dieser Woche – am Freitag bei Aufsteiger TJ Sokol Wien und am Sonntag im Steiermark-Derby gegen VBC TLC Weiz – im Meisterschaftseinsatz ist, gastiert die URW am Samstag in ihrem vierten MEVZA League-Spiel bei Cakcit Volley Kamnik. Die Slowenen sind mit drei Siegen perfekt gestartet, die Waldviertler konnten hingegen in der Mitteleeuropaliga noch nicht punkten. Hahn: „Kamnik ist für mich einer der Titelfavoriten, der Hauptangriff topbesetzt. Aber wir haben das Potential, einen übermächtigen Gegner zumindest ein bisschen zu ärgern. Vielleicht schaffen wir es sogar, eine Sensation aufs Parkett zu zaubern!“

DenizBank AG VL Men

30.10.: Union Raiffeisen Waldviertel vs. UVC Holding Graz 3:1 (23:25, 25:19, 25:18)

01.11., 15:30: TJ Sokol Wien V vs. UVC Holding Graz
01.11., 19:00: VBC TLC Weiz vs. VCA Amstetten NÖ
01.11., 19:00: SK Zadruga Aich/Dob vs. UVC Weberzeile Ried/Innkreis
02.11., 16:00: VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt vs. UVC Weberzeile Ried/Innkreis
03.11., 18:00: UVC Holding Graz vs. VBC TLC Weiz
03.11., 18:30: VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt vs. SK Zadruga Aich/Dob

Tabelle, Ergebnisse und Match Stats, Spielplan

Team- und Spieler-Stats


Hier geht’s zu allen Kadern (inkl. Übersicht Zu- und Abgänge)


Auf Volleynet.tv wird jedes Spiel der Denizbank AG Volley League Women und Men im Livestream übertragen!

SPORTLIVE