Verfolger Graz fordert Tabellenführer Aich/Dob heraus

  • 12. Januar 2018

Am Samstag empfängt der überlegene Tabellenführer der DenizBank AG Volley League Men, Vizemeister  SK Posojilnica Aich/Dob, mit dem UVC Holding Graz seinen ersten Verfolger. Acht Punkte trennen die beiden Teams. Während die Kärntner zwölf ihrer 13 Spiele gewinnen konnten, waren es bei den Steirern zehn von 14.

In den ersten beiden Duellen gab es jeweils einen 3:0-Erfolg für Aich/Dob, aber die Murstädter konnten sich im Saisonverlauf steigern, gewannen zuletzt sechsmal in Folge. „Wir haben eine gute Phase und uns sehr gut weiterentwickelt. Aich/Dob ist zwar ein starker Gegner und in Bleiburg wird es sehr schwierig, wir werden  aber alles geben und dann sehen, was möglich ist“, erklärt Graz-Sportdirektor Frederick Laure.  Robert Koch, Trainer der Murstädter, gibt sich kämpferisch: „Ich will jedes Spiel gewinnen, selbst wenn die Chancen eher gering sind. Die Mannschaft ist in sehr guter Verfassung und kann auch in Kärnten bestehen.“

Im zweiten Samstagsspiel zählt für die SG VCA Amstetten NÖ/hotVolleys nur ein Sieg. Der ÖVV-Cupchampion empfängt Schlusslicht UVC Weberzeile Ried im Innkreis. In der Johann-Pölz-Halle musste Amstetten erst eine Saison-Niederlage gegen Spitzenreiter Aich/Dob hinnehmen. Alle anderen Pflichtspiele gewannen die Mostviertler. „Es ist eine große Motivation, vor heimischer Kulisse mit zwei Siegen (Ried u. kommenden Mittwoch gegen Weiz, Anm.) ins neue Jahr zu starten. Wenn uns das gelingt, halten wir auch den Anschluss zum Führungstrio. Vor den direkten Duellen müssen wir fehlerfrei bleiben“, fordert VCA-Kapitän Max Landfahrer.

Die Zielsetzung für die Niederösterreicher in der zweiten Saisonhälfte ist klar definiert. „Wir benötigen Lockerheit für unsere nächsten Aufgaben. Diese sind der Einzug in das Playoff sowie die Cup-Titelverteidigung. Das Final-Four steht schon Anfang März am Programm. Darauf werden wir uns in den kommenden Wochen gezielt vorbereiten“, blickt VCA-Sportdirektor Michael Henschke voraus.

DenizBank AG Volley League Men

13.01., 19:00: SG VCA Amstetten NÖ/hotVolleys – UVC Weberzeile Ried im Innkreis
13.01., 19:00: SK Posojilnica Aich/Dob – UVC Holding Graz

Alle Ergebnisse, die Tabelle, Match- und Ligastats sowie der Spielplan

[SPORTLIVE/PM/RED]