Amstetten NÖ/hotVolleys mit Sieg über Aich/Dob ins Cup-Final-4

  • 3. Dezember 2017

Die SG VCA Amstetten NÖ/hotVolleys ist am Sonntag als letztes Team in das Austrian Volley Cup-Final-4 eingzogen. Der Titelverteidiger fertigte den SK Posojilnica Aich/Dob 3:0 (25:7, 25:9, 25:15) ab. Die Kärntner traten in der Johann-Pölz-Halle mit einer sehr jungen Mannschaft an.

„Aich/Dob ist mit einer völlig anderen Mannschaft als am Freitag in der Meisterschaft angetreten.  Da war ein großer Kontrast vorhanden“, erklärte VCA-Kapitän Max Landfahrer. „Wir stehen jetzt im Cup wieder unter den vier besten Teams, zum vierten Mal in Folge. Wir sind der Mission Titelverteidigung wieder einen Schritt näher gekommen“, berichtete Amstettens Sportdirektor Michael Henschke.

Das Final-4-Turnier für Damen und Herren findet am 2./3. März 2018 in der Grazer Bluebox statt.

Austrian Volley Cup-Viertelfinale Männer
03.12.: SG VCA Amstetten NÖ/hotVolleys – SK Posojilnica Aich/Dob 3:0 (25:7, 25:9, 25:15)
03.11.: VBC TLC Weiz – Hypo Tirol Volleyballteam 3:1 (25:22, 22:25, 25:21, 25:17)
05.11.: VC Mils – UVC Weberzeile Ried im Innkreis 3:0 (25:21, 25:22, 25:21)
05.11.: UVC Holding Graz – VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt 3:2 (19:25, 25:23, 25:14, 27:29, 15:11)

Alle Ergebnisse, Stats und Spieltermine

Austrian Volley Cup-Viertelfinale Frauen
05.11.: TI-Fun-Box-Volley – SG Prinz Brunnenbau Volleys Perg/Schwertberg 0:3 (17:25, 12:25, 15:25)
05.11.: UVC Holding Graz – VBC Krottendorf 3:0 (25:12, 25:20, 25:7)
05.11.: SSV HIB Liebenau – SG VB NÖ Sokol/Post 0:3 (14:25, 12:25, 13:25)
05.11.: SG Kelag Klagenfurt – PSV Volleyballgemeinschaft Salzburg 3:0 (25:19, 25:12, 25:16)

Alle Ergebnisse, Stats und Spieltermine

[Sportlive/PM/RED]