VCA Amstetten fährt nächsten Sieg ein

  • 11. Oktober 2020

Der VCA Amstetten NÖ konnte seinen zweiten Heimsieg im Grunddurchgang 1 der DenizBank AG VL Men innerhalb von 24 Stunden einfahren. Die Mostviertler schlugen Sonntagabend in der Johann-Pölz-Halle den VBC TLC Weiz souverän in nur 69 Minuten 3:0 (25:18, 25:19, 25:20) und schlossen zum Spitzenduo UVC Weberzeile Ried/Innkreis und TJ Sokol Wien V auf! Die 4. Runde steht am kommenden Freitag und Samstag auf dem Programm.

Die Statistik spielgelt das deutliche Ergebnis wider: Asse 2:2, Angriffspunkte 36:21, Blockpunkte 5:8 und Eigenfehler 18:32. Topscorer Eduardo Romay (16) und Peter Blazsovics (8) bzw. Michael Pekar (9) und Jakob Grasserbauer (5).

„Es hat einen riesen Spaß gemacht, den Jungs heute zuzuschauen. Die Halle war im Rahmen der Corona-Richtlinien gut gefüllt und die Fans sorgten für eine tolle Stimmung“,  freute sich VCA-Sportdirektor Michael Henschke über die nächsten drei Punkte. „Von Beginn an hatten wir einen guten Rhythmus und zeigten eine starke Leistung“, so Henschke weiter, der erneut einen überragenden Eduardo Romay sah. Der peruanische Nationalteamkapitän führt nun auch die Liga-Scorerwertung mit 63 Punkten klar anführt.

„Mit diesen zwei Siegen können wir jetzt nach vorne schauen. Wir sind am richtigen Weg und genau so will ich meine Mannschaft vor heimischer Kulisse auftreten sehen“, führt der VCA-Sportdirektor aus. Am kommenden Wochenende wartet das erste Auswärtsspiel bei Aufsteiger TSV Raiffeisen Hartberg: „Wir haben uns von Spiel zu Spiel gesteigert und freuen uns auf die nächsten Aufgaben.“

DenizBank AG VL Men, 3. Runde

10.10.: TJ Sokol Wien V vs. TSV Raiffeisen Hartberg 3:0 (25:18, 25:23, 25:18)
11.10.: VCA Amstetten NÖ vs. VBC TLC Weiz 3:0 (25:18, 25:19, 25:20)
15.11., 17:00: SG UVC Weberzeile Ried/Innkreis vs. VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt

vorgezogenes Spiel 7. Runde
10.10.: VCA Amstetten NÖ vs. VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt 3:1 (21:25, 25:14, 25:18, 25:20)

Ergebnisse, Stats, Spielplan und Tabelle

SPORTLIVE/PM/RED