U17-Titel gehen wieder an VB NÖ Sokol und hotVolleys Wien

  • 13. Mai 2018

Am Sonntag wurden die österreichischen U17-Meister gekürt. Bei den Mädchen konnte VB NÖ Sokol im BRG solarCity Linz den Titel erfolgreich verteidigen. Im Finale behielt man gegen die Brückl hotvolleys mit 3:0 (25:13, 25:21, 25:18) die Oberhand. Platz drei ging an den VBK Klagenfurt durch einen 2:1 (25:19, 19:25, 15:7)-Erfolg über die SG VBV Trofaiach/WSV Eisenerz.

Bei den Burschen setzten sich erneut die hotVolleys Wien durch. In einem spannenden Finale konnten sie Gastgeber TSV Volksbank Hartberg 3:1 (25:16, 23:25, 25:19, 25:23) besiegen. Die Bronzemedaille sicherte sich der VBK Klagenfurt, der das kleine Finale gegen den UVC Holding Graz 2:0 (25:18, 25:23) gewann. „Die hotVolleys setzten sich im Halbfinale nur knapp gegen Klagenfurt durch. Hartberg war im Derby gegen Graz souverän. Das Endspiel war dann über weite Strecken ein Duell auf Augenhöhe. Die Wiener hatten aber etwas mehr Wechsel-Optionen. Im vierten Satz begingen die Steirer auch den einen oder anderen Eigenfehler zu viel. Da spielte sicher eine gewisse Müdigkeit eine Rolle“, berichtete ÖVV-Nachwuchskoordinator Florian Sedlacek.

ÖMS U17 Finalturnier weiblich

12. bis 13. Mai 2018 im BRG solarCity Linz

Endstand

1. VB NÖ Sokol
2. Brückl hotvolleys
3. VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt
4. SG VBV Trofaiach/WSV Eisenerz
5. ASKÖ Linz/Steg
6. blum VBC Höchst
7. VC Mils
8. PSV Volleyballgemeinschaft Salzburg
9. volley16wien
10. USVC Wild Volleys Oberschützen

Alle Ergebnisse

ÖMS U17 Finalturnier männlich

12. bis 13. Mai 2018 in der Hartberghalle

Endstand

1. hotVolleys Wien
2. TSV Volksbank Hartberg
3. VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt
4. UVC Holding Graz
5. Union Inzing
6. SG Supervolley-Valentin-Schwertberg-Perg
7. SG Union Bisamberg/Hollabrunn
8. VCA Amstetten NÖ
9. Raiffeisen VC Wolfurt
10. PSV Volleyballgemeinschaft Salzburg

Alle Ergebnisse

(sportlive.at)