U17-Nationalteam löst EM-Ticket: „Wir sind am richtigen Weg!“

  • 9. Mai 2021

„Ein sensationeller Meilenstein!“ Mit diesen Worten brachte  ÖVV-Präsident Gernot Leitner den Erfolg des ÖVV-Burschen-Nationalteams auf den Punkt, nachdem am Samstagabend feststand, dass sich  das Jugendnationalteam für die CEV U17 European Championship 2021 von 10. bis 18. Juli in Albanien als einer der zwei besten Gruppenzweiten qualifiziert hatte! Die von Headcoach Nina Sawatzki betreute Mannschaft überzeugte zuvor beim Qualifikations-Turnier im portugiesischen Viana do Castelo im Pool E mit einem Punkt gegen die Türkei und zwei 3:0-Erfolgen über Gastgeber Portugal und Spanien.

ÖVV-Präsident Gernot Leitner: „Einfach toll, dass sich die Jungs qualifizieren konnten. Das zeigt, dass wir am richtigen Weg sind, dass wir auch die Kader richtig selektieren und uns erfolgreich an den internationalen Entwicklungen orientieren. Und natürlich ist dabei auch die Größe der Spieler sehr wichtig. Inzwischen sind auch unsere 2-m-Burschen und auch die großem Mädchen balltechnisch sehr gut. Gratulation an das Trainer-Team rund um Nina Sawatzki. Das war wirklich ein super Aufbau. Jetzt heißt es, bis zum Juli gut zu arbeiten, eine gute Europameisterschaft zu spielen und natürlich auch die besten Spieler an das Herren-Nationalteam heranzuführen.“

Headcoach Nina Sawatzki: „Dass wir bei der Europameisterschaft dabei sind, ist natürlich ein großer Erfolg! Das war hier kein einfaches Turnier. Jedes Spiel war sehr emotionsgeladen. Besonders das erste gegen die Türkei, in dem die Jungs sehr nervös waren. Im dritten Satz konnten sie die Nervosität endlich überwinden und ins Spiel finden. Da haben dann die Türken ein bisserl gewackelt. Im fünften Satz war dann in unserem Team einfach die Luft draußen. Im zweiten Spiel haben die Burschen gegen Portugal souverän und super gespielt, da haben sie gezeigt, was sie können. Im dritten Match gegen Spanien waren sie wieder sehr nervös, weil wir natürlich wussten, dass wir dieses Spiel mit 3:0 gewinnen mussten. Da gab es viele Eigenfehler. Das war kein einfaches Spiel. Dazu kam, dass sich Benedikt Sablatnig leicht verletzt hatte und nicht voll springen konnte. Im ersten Satz haben sich die Jungs aber zusammengerissen und ihn nach einem 20:24-Rückstand noch 26:24 gewonnen. Das war natürlich klasse! Wir haben es also durchgezogen und sind mit der Europameisterschaft belohnt worden. Ich bin sehr zufrieden!“

CEV U17 European Championship 2021 Qualifiers | Men

 Pool E in Viana do Castelo/POR (Spiele AUT)
05.05.: Österreich vs. Türkei 2:3 (23:25, 20:25, 25:23, 25:21, 8:15)
06.05.: Österreich vs. Portugal 3:0 (25:17, 25:12, 25:21)
07.05.: Österreich vs. Spanien 3:0 (26:24, 25:23, 25:17)

Modus: Neben den sechs Gruppensiegern lösen die beiden besten -zweiten das EM-Ticket. Die Europameisterschaft findet von 10. bis 18. Juli in Albanien statt.

alle Ergebnisse, Spielplan, Tabelle

Kader ÖVV-Nationalteam MU17

Lukas FREITAG – hotVolleys Wien
Lukas GLATZ – TSV Hartberg
Rico HUPFAUF – Hypo Tirol Volleyballteam
Paul KISS – VV Döbling
Samuel KREMSER – VV Döbling
Stefan MÜLLEDER – UVC Holding Graz
Noah NEUNHOEFFER – VBK Wörtherseelöwen Klagenfurt
Paul NUSTERER – Union St. Pölten
Tobias PFOSER – ASKÖ Linz Steg
Benedikt SABLATNIG – VBK Wörtherseelöwen Klagenfurt
Fabian SCHEIKL – URW Raiffeisen Waldviertel
Tobias WILLIMEK – VV Döbling
Lukas WRITZ – SK Zadruga Aich Dob

Trainerin: Nina SAWATZKI
Co-Trainer: Andreas REISER

 

SPORTLIVE