U17-Meisterschaften am Wochenende in Linz und Hartberg

  • 10. Mai 2018

Am Wochenende kämpft der U17-Nachwuchs um Medaillen. Die Mädchen ermitteln im BRG solarCity Linz ihren Meister. Zehn Teams spielen um den Titel. Die Vorrunde wird in zwei Fünfergruppen absolviert. Die Brückl hotvolleys konnten erst am vergangenen Wochenende beim Qualifikations-Turnier in der Bezirkssporthalle Perg das letzte Linz-Ticket lösen. Titelverteidiger ist VB NÖ Sokol.

Die Burschen küren in der Hartberghalle ihren Champion. Auch hier Spielen zehn Vereine zunächst in zwei Fünfergruppen um den Einzug in die K.o.-Phase. Mit dem UVC Holding Graz und dem VCA Amstetten NÖ sicherten sich zwei Teams am letzten Wochenende in der Bluebox-Arena über die Qualifikation ihren Platz im MU17-ÖMS-Starterfeld.

Nachwuchs-Meisterschaften

ÖMS U17 Finalturnier weiblich

12. bis 13. Mai 2018 im BRG solarCity Linz

Pool A: VBC Höchst, Wild Volleys Oberschützen, VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt, PSV Volleyballgemeinschaft Salzburg, SG VBV Trofaiach/WSV Eisenerz
Pool B: volley16wien, Askö Linz/Steg, VB NÖ Sokol, VC Mils, Brückl hotvolleys (Qualifikant)

Spielplan und Ergebnisse

ÖMS U17 Finalturnier männlich

12. bis 13. Mai 2018 in der Hartberghalle

Pool A: hotVolleys Wien, SG SVS Volleys Enns, PSV Volleyballgemeinschaft Salzburg, Bisamberg/Hollabrunn, UVC Holding Graz (Qualifikant)
Pool B: Raiffeisen VC Wolfurt, VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt, TSV Volksbank Hartberg, Union Inzing, VCA Amstetten NÖ (Qualifikant)

Spielplan und Ergebnisse

(sportlive.at)