Transfer-News: Lorenz Koraimann kehrt nach Graz zurück

  • 17. Juli 2018

Der UVC Holding Graz freut sich, mit Lorenz Koraimann einen prominenten Rückkehrer präsentieren zu können. Der ÖVV-Teamspieler war bereits vor zwei Jahren beim dritten Platz in der Meisterschaft einer der führenden Spieler. Danach war Koraimann in der zweiten italienischen Liga engagiert.

„Mit Lorenz in unseren Reihen haben wir heuer die stärkste Mannschaft seit Bestehen des Vereins. Dementsprechend wollen wir in der nächsten Saison wieder Geschichte schreiben und auch mit den Herren ins Finale einziehen“, erklärt Graz-Manager Frederick Laure. Zu Koraimann kommen noch Michael Murauer und das junge Talent aus der Volleyball Akademie Liam Ochaya dazu. Murauer wird auf der Diagonalposition den verletzten Florian Wimmer ersetzen. Ochaya gilt als ein großes Talent im Außenangriff.

Auch vom UVC-Damen-Team gibt es News. Urgestein Bettina Schröttner bleibt dem Meister als Spielerin und Co-Trainerin treu. Auch die derzeit an der Schulter verletzte Julia Radl wird nach vollständiger Genesung wieder dem Trainerteam zur Verfügung stehen. Der einzige Neuzugang ist bis dato ein junges Talent aus Vorarlberg, Sema Tuluk. Sie besucht die Volleyball Akademie der HIB Liebenau. Laure: „Es freut uns sehr, dass Julia und Betty mit uns in die Champions League Saison starten werden. Julia arbeitet noch an ihrer Schulter und wird voraussichtlich erst ein paar Wochen später in das Training einsteigen. Sema ist ein großes Talent und hat sich den Sprung in die 1. Mannschaft hart erarbeitet und total verdient.“

(PM/RED)