Steelvolleys und Wildcats feiern souveräne Siege

  • 10. Oktober 2020

Drittes DenizBank AG VL Women-Spiel, dritter Sieg für STEELVOLLEYS Linz-Steg. Österreichs Topteam der vergangenen beiden Saisonen wurde Samstagabend seiner Favoritenrolle beim Aufsteiger SG UNIONvolleys Bisamberg/Hollabrunn vollauf gerecht und gewann 3:0 (25:12, 25:12, 15:16). Die STEELVOLLEYS führen die Tabelle mit dem Punktemaximum an. Auch das zweite Samstagsspiel ging über drei Sätze. Die Kelag Wildcats Klagenfurt feierten einen 3:0 (25:22, 25:19, 25:18)-Heimsieg über den TSV Sparkasse Hartberg und halten nun bei fünf Punkten. Bereits am Freitag hatte sich der UVC Holding Graz im Topspiel der Runde gegen Rekordmeister SG VB NÖ Sokol/Post 3:1 (25:20, 25:17, 20:25, 25:12) durchgesetzt.

STEELVOLLEYS-Coach Roland  Schwab zeigte sich über die Darbietung seiner Spielerinnen sehr erfreut: „Der gesamte Kader hat heute gespielt und sich gut präsentiert. Als klarer Favorit ist es gegen den Aufsteiger vor allem eine mentale Herausforderung. Wir haben den Fokus aufrechterhalten und verdient gewonnen. Einmal mehr hat sich auch gezeigt, dass wir sehr flexibel sind und als Team sehr ausgeglichen aufgestellt. Das war schon in der jüngsten Vergangenheit eine große Stärke und  soll uns in Zukunft noch mehr auszeichnen!“

Für die Wildcats Klagenfurt war der souveräne Erfolg über Hartberg der zweite Saisonsieg. Sie waren – dem Ergebnis entsprechend – in allen Elementen besser: Angriffspunkte 42:37, Asse 8:4, Blocks 6:3 und Eigenfehler 15:19. Topscorerinnen waren Nikolina Bajic (16) und Magdalena Rabitsch (11) bzw. Maria Bruckner (11) und Carina Hoff (9). „Ein Sieg ist immer schön… Hartberg hat heute gut dagegengehalten, zeitweise wie eine Gummiwand agiert und die alten Kämpferqualitäten gezeigt. Wir haben es aber im Großen und Ganzen gut gelöst“, resümierte Wildcats-Obmann Josef Laibacher.

Die dritte Runde wird am Sonntag abgeschlossen. Die SG Erzbergmadln VBV Trofaiach/WSV Eisenerz empfangen die PSV VBG Salzburg und der VC Tirol bittet die TI-abc-fliesen-volley zum 53. Innsbrucker Derby in das Landessportcenter. Salzburg bietet sich die Gelegenheit ,mit Linz-Steg gleichzuziehen.

Alle Spiele der DenizBank AG VL Women & Men könnt Ihr im VolleynetTV-Livestream mitverfolgen!

DenizBank AG VL Women, 3. Runde

09.10.: UVC Holding Graz vs. SG VB NÖ Sokol/Post 3:1 (25:20, 25:17, 20:25, 25:12)
10.10.: SG UNIONvolleys Bisamberg/Hollabrunn vs. ASKÖ Steelvolleys Linz/Steg 0:3 (12:25, 12:25, 16:25)
10.10.: ATSC Kelag Wildcats Klagenfurt vs. TSV Sparkasse Hartberg 3:0 (25:22, 25:19, 25:18)
11.10., 14:30: SG Erzbergmadln VBV Trofaiach/WSV Eisenerz vs. PSV VBG Salzburg
11.10., 18:00: VC Tirol vs. TI-abc-fliesen-volley

Ergebnisse, Stats, Spielplan und Tabelle

SPORTLIVE/PM/RED