Weltweite TV-Berichterstattung, Boricic und Leitner rundum zufrieden

  • 25. März 2018

Wie schon beim Demonstrationsbewerb im Rahmen der Olympischen Spiele in Südkorea vor dem Österreicher-Haus war auch bei der 1. CEV Snow Volleyball European Championship powered by Snow Space Salzburg in Wagrain-Kleinarl & Flachau das TV-Interesse enorm! Neben dem ORF, Eurosport 2, Eurosport Asia Pacific und Reuters TV (weltweit) berichteten noch neun weitere TV-Stationen sowie zahlreiche Online-TV-Plattformen uns Social Media-Kanäle.

CEV-Präsident Aleksandar Boričić : „Dass über diesen historischen Event weltweit im TV berichtet wurde, stärkt unsere Zuversicht für die weitere Entwicklung und das weitere Wachstum dieser Sportart.“ Ebenfalls vom Interesse an der Veranstaltung, aber auch vom Event an sich begeistert zeigte sich ÖVV-Präsident Gernot Leitner: „Auch begünstigt vom tollem Wetter war das eine gewaltige Veranstaltung, die von unserer Partner-Agentur chaka2 hochprofessionell organisiert worden ist. Auch sportlich war das Niveau ausgezeichnet! Mittelfristig wird es da zu einer Spezialisierung kommen. Wegen des härteren Untergrunds springen die Spieler höher, das kommt auch Hallenspielern zugute. Man hat jedenfalls das enorme Potenzial dieser Sportart gesehen. Für die CEV ist das natürlich eine Riesen-Geschichte. Über Snow Volleyball kommen auch Länder mit dem Wintersport in Verbindung, die sonst nichts mit diesem Metier zu tun hätten.“

Snow Volleyball Europameisterschaften finden nun alle zwei Jahre statt (der nächste Austragungsort wird erst vergeben).

Promi-Stelldichein

Zahlreiche prominente Gäste gaben sich bei der EM-Premiere ein Stelldichein: Seitens der CEV waren Aleksandar BORIČIĆ, Renato ARENA, Özkan MUTLUGIL, Hanno PEVKUR und Peter KLEINMANN dabei, dazu gesellten sich auch ÖOC-Generalsekretär Peter MENNEL sowie Fabio AZEVEDO und Angelo SQUEO von der FIVB.

Weitere Info unter www.snowvolleyball.com und cev.lu

 

Folgende TV-Stationen berichteten neben dem ORF und Eurosport:

  • Reuters TV (worldwide except Austria)
  • Action24 (Greece)
  • Arena SVK (Czechia, Slovakia)
  • Cyta (Cyprus)
  • KO Kabelteve Kft (Bosnia and Herzegovina, Croatia, Kosovo, Macedonia, Montenegro, Serbia, Slovenia)
  • Poverknost (Ukraine)
  • SportA (Germany)
  • Sportdeutschland TV (Germany)
  • SportItalia (Italy, San Marino, Vatican)
  • Viasat Baltics (Estonia, Latvia, Lithuania)
[SPORTLIVE]