Seidl/Waller schlagen in Gstaad Weltmeister

  • 7. Juli 2021

Robin Seidl/Philipp Waller stehen in Gstaad beim letzten 4* FIVB World Tour-Event 2021 in der Zwischenrunde. Die Qualifikanten schlugen zum Auftakt des Hauptbewerbs die russischen Weltmeister Viacheslav Krasilnikov/Oleg Stoyanovskiy sensationell 16:21, 21:19, 15:10. Im Duell um den direkten Achtelfinaleinzug mussten sich Seidl/Waller allerdings den Schweizern Marco Krattiger/Florian Breer 15:21, 18:21 geschlagen geben.

Österreichs bestes Damen-Duo, Katharina Schützenhöfer/Lena Plesiutschnig, zog in seinem ersten Gruppenspiel gegen die Brasilianerinnen Barbara/Carol 17:21, 18:21 den Kürzeren und kämpft am Donnerstag gegen Esmée Böbner/Zoé Vergé-Dépré (SUI) um den Einzug in die Zwischenrunde. Martin Ermacora/Moritz Pristauz hatten im Duell mit Adrian Heidrich/Mirco Gerson 19:21, 27:29 das Nachsehen und müssen daher die deutschen Vizeweltmeister Julius Thole/Clemens Wickler besiegen, um in die K.o.-Phase aufzusteigen. Clemens Doppler/Alex Horst stehen nach ihrer Auftakt-Niederlage gegen die Russen Ilya Leshukov/Konstantin Semenov (17:21, 21:23) ebenfalls unter Zugzwang, brauchen einen Erfolg über Alexander Brouwer/Robert Meeuwsen (NED) fürs Weiterkommen.

SPORTLIVE