Seidl/Waller in Doha auf Platz 9

  • 11. März 2020

Robin Seidl und Philipp Waller sind beim Katara-Cup als letztes ÖVV-Duo Mittwochnachmittag im  Achtelfinale ausgeschieden und belegten somit den geteilten 9. Platz. Die beiden unterlagen beim 4*-Turnier in Doha den US-Routiniers Nick Lucena/Phil Dalhausser 16:21, 9:21. In der Zwischenrunde waren Seidl/Waller spielfrei gewesen, da die Polen Piotr Kantor/Bartosz Losiak zurückgezogen hatten.

Die EM-Dritten Martin Ermacora/Moritz Pristauz mussten sich im Duell um den Achtelfinaleinzug Steven van de Velde/Christiaan Varenhorst aus den Niederlanden nach Abwehr von sieben Satzbällen im ersten Durchgang 25:27, 13:21 geschlagen geben. Clemens Doppler/Alexander Horst waren bereits am Dienstag in der Gruppenphase gescheitert.

Beim Katara-Cup ging es für die ÖVV-Teams auch um wichtige Punkte für die Olympia-Qualifikation. Horst: „Viel Chancen bleiben uns nicht mehr, jetzt müssen wir in zwei Wochen in Cancun aufzeigen!“

SPORTLIVE/PM/RED