Seidl/Waller in Ostrava auf Platz 9

  • 5. Juni 2021

Für Robin Seidl/Philipp Waller war beim 4* FIVB World Tour-Event in Ostrava/Tschechien im Achtelfinale Endstation. Das ÖVV-Duo verlor Samstagvormittag gegen die Tschechen Ondrej Perusic/David Schweiner 21:18, 19:21, 10:15 und belegte Rang neun.

Seidl/Waller hatten sich zunächst am Mittwoch erfolgreich durch die Qualifikation gekämpft und dann auf dem Weg ins Achtelfinale mit Phil Dalhausser und Alison Cerutti zwei Olympiasieger geschlagen. „Es war ein richtig cooles Turnier, wir haben gut unseren Rhythmus gefunden. Es hat richtig Spaß gemacht, hier auf diesem alten Fabriksgelände zu spielen. Es ist natürlich bitter, dass wir so knapp ausgeschieden sind, aber Perusic/Schweiner haben richtig gut gespielt. Ich freue mich schon aufs nächste Turnier“, resümierte Waller. Und Seidl ergänzte: „Wieder ein weiterer Schritt in die richtige Richtung, wir haben einen sehr guten Aufwärtstrend. Schade, dass für uns das Turnier bereits zu Ende ist, wir hatten gegen die Tschechen im zweiten Satz gute Chancen zu gewinnen!“

Für die weiteren ÖVV-Teams im Hauptbewerb, Katharina Schützenhöfer/Lena Plesiutschnig und Clemens Doppler/Alex Horst, war das Turnier bereits nach den beiden Gruppenspielen zu Ende.

SPORTLIVE/PM