Robert Nowotny „Trainer des Jahres 2017“

  • 2. März 2018

Robert Nowotny, Coach der österreichischen Beachvolleyball-Vizeweltmeister Clemens Doppler und Alex Horst, wurde im Rahmen des Fort Lauderdale Major als „Trainer des Jahres 2017“ geehrt!

Die Wahl wurde von der IBVCA (International Beach Volleyball Coaches’ Association) ins Leben gerufen. 60 Trainer aus aller Welt zählen zu ihren Mitgliedern. Nowotny erhielt 60 Prozent der Stimmen. „Nowo“ stach u. a. den Trainer der Weltmeister Evandro/André aus Brasilien knapp aus. Zum besten Coach eines Damen-Teams wurde Jürgen Wagner gewählt, der Laura Ludwig und Kira Walkenhorst 2016 zu Olympia-Gold und 2017 zum WM-Titel geführt hatte.

„Es ist eine große Ehre von den Kollegen ausgewählt zu werden“, freute sich Nowotny. „Wir als Coaches sind nicht aktiv am Spielgeschehen beteiligt und agieren nur im Hintergrund. Dennoch ist unsere größte Aufgabe, ihnen die wichtigsten Fähigkeiten mit auf den Weg zu geben, damit sie eine gute Show abliefern können. Mit dem Vizeweltmeister-Titel in Wien ist ein Traum wahr geworden, ein Märchen besser gesagt. Wir sind nun seit sechs Jahren ein Team und man muss ehrlich sagen, dass meine Vorgänger ebenfalls einen guten Job gemacht haben!“

Doppler: „Nowo hat unsere Silber-Medaille, die für uns wie Gold glänzt, noch mehr zum Scheinen gebracht!“ Und Team-Kollege Horst: „Es hat nur einen Sieger bei dieser Wahl geben können, denn immerhin, auch wenn ich jetzt ein bisschen gegen uns selbst spreche, hat Nowo uns zu Vizeweltmeistern gemacht.“

[PM/RED]