Ostrava lädt zum Veteranen-Turnier

  • 10. April 2017

„Age is no handicap“: Unter diesem Motto wird vom 29. Juni bis zum 2. Juli im tschechischen Ostrava erstmals ein „International Veteran Volleyball Tournament“ in Szene gehen.

Das Turnier wird von der kürzlich ins Leben gerufenen „International Veteran Volleyball Association“ (IVVA) organisiert und findet unter der Schirmherrschaft des Tschechischen Volleyball Verbandes und der „Middle European Volleyball Zonal Association“ (MEVZA) statt.

Ziel der IVVA ist es, „Volleyball-Veteranen“ auf der ganzen Welt anzusprechen und sie einzuladen, Teams zu bilden, die sich in Zukunft regelmäßig bei Turnieren miteiander messen. Den Startschuss macht das Event in Ostrava.

Gespielt wird in der drittgrößten Stadt Tschechiens in verschiedenen Altersgruppen. Bei den Damen sind es zwei (35 – 45 Jahre und 46+) bei den Herren sechs (35 – 40, 41 – 45, 46 – 50, 51 – 55, 56 – 60, 60+). Jedes Team bestreitet zumindest fünf Spiele. Eine Mannschaft kann aus zumindest sieben, maximal aber aus 14 SpielerInnen bestehen. Das Nenngeld beträgt 55 Euro pro Person.

Anmeldung (bis 31. Mai) sowie weitere wichtige Infos auf www.ivva.eu! – PM/RED