ÖVV-Teams ab Donnerstag beim BADEN OPEN auf Titeljagd

  • 4. Juni 2019

Das lange Warten für die heimischen Beachvolleyball-Fans hat ein Ende. Am Donnerstag startet das FIVB World Tour BADEN OPEN presented by SPORT.LAND.NÖ im Strandbad Baden. Katharina Schützenhöfer/Lena Plesiutschnig und Clemens Doppler/Alexander Horst sind top-gesetzt. Die Steirerinnen wollen nach Silber im Vorjahr ganz nach oben aufs Treppchen, die Vize-Weltmeister 2017 haben sich als Ziel gesetzt, den Vorjahressieg zu wiederholen. Gibt es in Baden erstmals einen World Tour-Doppelsieg für Österreich? Erwartet werden bis zu 15.000 Fans, Resttickets sind noch erhältlich.

Die größten Konkurrenten für Doppler/Horst sind wohl Robin Seidl/Philipp Waller und Martin Ermacora/Moritz Pristauz. Xandi Huber/Christoph Dressler sind immer für Überraschungen gut. Durch die Quali müssen sind Moritz Kindl/Laurenz Leitner. Simon Frühbauer/Felix Friedl, Florian Schnetzer/Peter Eglseer und Tobias Winter/Julian Hörl matchen sich vorab in der Country Quota. Winter/Hörl gewannen im Vorjahr Silber. Doch auch internationale Hürden wird es geben. Neben dem ehemaligen World-Tour Grand Slam Sieger und Baden Masters Sieger 2014, Mariusz Prudel aus Polen, gehen auch der der Youth Olympic Sieger 2014, Artem Yarzutkin (RUS), sowie der amtierende Youth Olympic Silber-Medaillen Gewinner, Yorick de Groot (NED), an den Start!

Bei den Damen haben Schützenhöfer/Plesiutschnig den Titel im Visier. Nadine Strauss/Teresa Strauss und Dorina Klinger/Ronja Klinger sind ihre größten heimischen Herausforderinnen. Außerdem sind Patricia Maros/Julia Mitter im Main Draw dabei. Aus internationaler Sicht ist das auf 2 gesetzte Team Taylor Pischke/Sophie Bukovec aus Kanada am Stärksten einzuschätzen. Bukovec war U21-Weltmeisterin 2014. Mit Annemieke Driessen/Ilke Meertens (NED) kommt ein erfahrenes Team. Beata Vaida/Ioana-Alexandra Ordean (ROU) müssen zwar durch die Qualifikation, könnten dann aber überraschen.

Die Fans, so viel steht fest, dürfen sich auch 2019 wieder viel Spannung und Action freuen. Beachvolleyball Baden bietet nicht nur eine Traumkulisse mit dem Ambiente des Badener Strandbades, sondern auch Triumphe, Freudentränen, bittere Niederlagen, tolle Beach-Ralleys und die Donauwalzer-Welle. Beachvolleyball Baden ist Beachvolleyball hautnah. Ein Event, das Spitzensport und Partyfeeling zusammenführt“, so Veranstalter Dominik Gschiegl von der Agentur Vision05.

PM/RED