ÖVV-Cup: Titelverteidiger ohne Mühe im Viertelfinale

  • 20. Oktober 2019

Am Sonntag standen die Achtelfinalspiele im Austrian Volley Cup der Damen und Herren auf dem Programm. Die Titelverteidiger wurden ihrer Favoritenrolle vollauf gerecht: ASKÖ Linz-Steg fertigte die UNIONvolleys Bisamberg/Hollabrunn auswärts mit 3:0 (25:17, 25:9, 25:19) ab. Die Herren des UVC Holding Graz gaben sich bei Außenseiter PSV Volleyballgemeinschaft Salzburg keine Blöße, gewannen 3:0 (25:22, 25:20, 25:15).

Die UVC Graz-Damen trafen im Schlager auf Rekord-Cupsieger SG VB NÖ Sokol/Post und setzten sich nach Satzrückstand noch souverän 3:1 (17:25, 25:21, 25:13, 25:15) durch.

Ausgeschieden ist hingegen der Männer-Vizemeister: Das Zweitligateam VC Mils zwang die Union Raiffeisen Waldviertel 3:2 (21:25, 16:25, 25:19, 25:21, 15:11) in die Knie. Auch Deniz Bank AG VL Men-Aufsteiger TJ Sokol Wien V vwerpasste das Viertelfinale, zog beim TV Oberndorf 1:3 (17:25, 23:25, 25:23, 19:25) den Kürzeren.

Austrian Volley Cup

Damen-Achtelfinale: alle Ergebnisse
Herren-Achtelfinale: alle Ergebnisse

Viertelfinale Damen

TI-esssecaffè-volley vs. VC Tirol
VC Hausmannstätten vs. ATSC Kelag Wildcats Klagenfurt
SG Hotvolleys Ybbs/Nibelungengau vs. UVC Holding Graz
VC Raiffeisen Dornbirn vs. ASKÖ Linz-Steg

Viertelfinale Herren

TV Oberndorf vs. VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt
Hypo Tirol Volleyballteam vs. SK Posojilnica Aich/Dob
Sportunion St. Pölten vs. UVC Weberzeile Ried/Innkreis
VC Mils vs. UVC Holding Graz

Spieltermin: Sonntag, 10. November 2019

SPORTLIVE