Österreichs Nachwuchselite zu Gast in Innsbruck!

  • 25. März 2018

Vom 25. bis zum 27. März geben sich Österreichs Volleyball-Hoffnungen ein Stell-Dich-Ein in der Innsbrucker USI-Halle, wo die Bundesnachwuchsbewerbe in Szene gehen. Mit Ausnahme des Burgenlands haben alle Bundesländer ihre Mädchen- und Burschen-Auswahlteams in Tirols Landeshauptstadt entsandt. Am Sonntag begann das dreitägige Turnier mit der feierlichen Eröffnung und den Gruppenspielen.

Durch die Umstellung der internationalen Jahrgänge – neue Nachwuchskategorien U16-Mädchen und U17-Burschen – haben sich auch die Teams bei diesem traditionellen Vergleichskampf der Bundesländer um ein weiteres Jahr verjüngt. Für die noch sehr jungen Talente stellt sich vor allem die Umstellung auf das Spiel am Großfeld als große Herausforderung dar. Österreichs Nachwuchshoffnungen stellten sich dieser Herausforderung am ersten Spieltag mit Bravour. Bei den Burschen hat sich Oberösterreich bereits die Semifinaleteilnahme gesichert. Beste Chancen hat auch die steirische Auswahl. Für die weiteren Plätze kommen noch Kärnten, Niederösterreich und Wien in Frage.

Bei den Mädchen konnte Kärnten die ersten beide Spiele für sich entscheiden. Platz zwei in der Gruppe wird zum Fernduell von Wien und Oberösterreich. In der 2. Gruppe liegen drei Teams gleich auf mit vier Zählern – Steiermark, Vorarlberg und Niederösterreich. Für Spannung ist am Montag also gesorgt.

BNB Jugend männlich: Ergebnisse, Tabellen und Spielplan

BNB Jugend weiblich: Ergebnisse, Tabellen und Spielplan