Akademien und Leistungszentren

Duale Ausbildung

Österreich bietet mit den Akademien und Nachwuchsleistungszentren allen Talente eine hervorragende Möglichkeit sich unter verantwortungsvoller Betreuung und bester schulischer Ausbildung zu zukünftigen Topathletinnen und -athleten zu entwickeln.

Schule:

Der Einstieg erfolgt bei allen Standorten mit dem Wechsel in die Oberstufe (ein späteres Quereinsteigen ist prinzipiell möglich, Bedarf aber v.a. einer schulischen Abklärung). Die Nachwuchsleistungssportsatdnorte sind 5 – jährige Schulmodelle. Ausnahme bildet hier die Akademier Graz am Standort Hib Liebenau, wo eine vierjährige Oberstufe zu absolvieren ist.

Aufnahmekriterien:

Die Standorte führen sportmotorische Testungen durch. Die Ergebnisse daraus, eine Talentprognose und natürlich die schulischen Leistungen bilden die Grundlage für eine Aufnahme. Zusätzlich muss der Landesverband und der ÖVV die sportartspezifische Eignung bestätigen.

Folgende Akademien und Leistungszentren sind aktuell in Österreich aktiv: