Major Vienna: Pavan/Humana-Paredes am Sonntag im Finale gegen Carol/Maria

  • 3. August 2019

Die kanadischen Weltmeisterinnen Sarah Pavan/Melissa Humana-Paredes werden im Finale des A1 Major Vienna presented by Swatch auf der Wiener Donauinsel von den brasilianischen Qualifikantinnen Carolina Salgado/Maria Antonelli gefordert. Auf Grund des Regens, der am Samstag für Verzögerungen sorgte, findet das Endspiel allerdings erst am Sonntag um 11.30 Uhr vor den Herren-Semifinali statt.

Pavan/Humana-Paredes gewannen ihr Semifinale gegen Ágatha Bednarczuk/Duda Santos Lisboa (BRA) souverän 21:17, 21:12. Carol/Maria Antonelli hatten hingegen wesentlich härter zu kämpfen, um ihre Landsfrauen Taiana Lima/Talita Antunes mit 21:16, 35:37, 15:13 in die Knie zu zwingen. Die Bronzemedaille sicherten sich Ágatha/Duda durch einen 31:29, 21:19-Erfolg über Taiana/Talita.

Bei den Herren wurden am Samstag die Halbfinalisten ermittelt. Philip Dalhausser/Nicholas Lucena (USA) schlugen Nils Ehlers/Lars Flüggen (GER) 21:13, 21:18 und treffen am Finaltag ab 13 Uhr zunächst auf Alison Cerutti/Álvaro Filho (BRA), die sich gegen die Weltmeister Viacheslav Krasilnikov/Oleg Stoyanovskiy (RUS) mit 14:21, 21:16, 15:11 behaupten konnten. Michal Bryl/Grzegorz Fijalek (POL) behielten im Duell mit Pablo Herrera/Adrián Gavira (ESP) 21:17, 21:15 die Oberhand. Sie bekommen es am Sonntag (14.15 Uhr) mit Anders Mol/Christian Sørum (NOR) zu tun. Die Weltranglistenersten und Vorjahrssieger ließen gegen Adrian Heidrich/Mirco Gerson (SUI) nichts anbrennen, gewannen 21:14, 21:13.

A1 Major Vienna presented by Swatch

Hauptbewerb Damen

Finale

04.08., 11.30: Sarah Pavan/Melissa Humana-Paredes (CAN) – Carolina Salgado/Maria Antonelli (BRA)

Spiel um Platz 3

03.08.: Ágatha Bednarczuk/Duda Santos Lisboa (BRA) – Taiana Lima/Talita Antunes (BRA) 2:0 (31:29, 21:19)

Halbfinale

03.08.: Carolina Salgado/Maria Antonelli (BRA) – Taiana Lima/Talita Antunes (BRA) 2:1 (21:16, 35:37, 15:13)
03.08.: Sarah Pavan/Melissa Humana-Paredes (CAN) – Ágatha Bednarczuk/Duda Santos Lisboa (BRA) 2:0 (21:17, 21:12)

Hauptbewerb Herren

Finale

04.08., 18.00 Uhr

Spiel um Platz 3

04.08., 16.45 Uhr

Halbfinale

04.08., 13.00 Uhr: Alison Cerutti/Álvaro Filho (BRA) – Philip Dalhausser/Nicholas Lucena (USA)
04.08., 14.15 Uhr: Michal Bryl/Grzegorz Fijalek (POL) – Anders Mol/Christian Sørum (NOR)

Viertelfinale

03.08.: Michal Bryl/Grzegorz Fijalek (POL) – Pablo Herrera/Adrián Gavira (ESP) 2:0 (21:17, 21:15)
03.08.: Alison Cerutti/Álvaro Filho (BRA) – Viacheslav Krasilnikov/Oleg Stoyanovskiy (RUS) 2:1 (14:21, 21:16, 15:11)
03.08.: Philip Dalhausser/Nicholas Lucena (USA) – Nils Ehlers/Lars Flüggen (GER) 2:0 (21:13, 21:18)
03.08.: Anders Mol/Christian Sørum (NOR) – Adrian Heidrich/Mirco Gerson (SUI) 2:0 (21:14, 21:13)