Henschke trainiert 1. Mannschaft des VCA

  • 6. Dezember 2018

Als Reaktion auf den schlechten Saisonstart übernimmt ab sofort Sportdirektor Michael Henschke die Verantwortung in den nächsten Spielen auf der Trainerbank der SG VCA Amstetten NÖ. Der 57-jährige Deutsche coachte in dieser Saison die zweite Mannschaft der Niederösterreicher und führte die Cupmannschaft in das Final Four Turnier.

Während er nun interimsmäßig die Leitung der Trainings der Bundesligamannschaft übernimmt, wechselt der bisherige Coach Jan Schmidt in die Nachwuchsarbeit des Vereins. „Er bleibt weiterhin beim VCA und wird seine Qualitäten und Erfahrungen in den Aufbau der nächsten, starken Generation miteinbringen“, erklärte Henschke, der aufgrund der aktuellen Tabellensituation des letztjährigen Ligadritten, eine Änderung in den Verantwortungen vollzog.

„Wir müssen jetzt Impulse setzen, damit wir bis zum Jahresende wieder in Spur sind“, fügte Obfrau Sabrina Kreuziger an. Bis zur Weihnachtspause warten noch einige schwere Spiele auf die Mostviertler, vor allem gegen direkte Konkurrenten im Kampf um das Playoff wie Ried oder Klagenfurt. Am Samstagabend sitzt dann Henschke auf der Trainerbank in der Johann-Pölz-Halle, wenn sein Team um 19:00 Uhr auf UVC Holding Graz trifft.

10. Spieltag DenizBank AG Volley League Men
SG VCA Amstetten NÖ – UVC Holding Graz
08/12/2018 19:00 Uhr
Johann-Pölz-Halle