EM-Ticket für ÖVV-Burschen nach Sieg über Spanien zum Greifen nah

  • 7. Mai 2021

Das ÖVV-Jugendnationalteam der Burschen feierte beim Qualifikationsturnier zur CEV U17 European Championship 2021 in Viana do Castelo/POR den zweiten Sieg, schlug zum Abschluss Spanien 3:0 (26:24, 25:23, 25:17) und hat damit sehr gute Chancen aufs EM-Ticket. Die Österreicher fuhren in drei Spielen sieben Punkte ein, was Platz zwei im Pool E hinter Türkei bedeutet. Neben den sechs Gruppensiegern fahren auch die beiden besten -zweiten zur Europameisterschaft, die von 10. bis 18. Juli in Albanien stattfindet. Sieben Punkte sind hierfür eine sehr gute Ausgangsposition. Gewissheit werden die ÖVV-Burschen aber erst am Sonntag haben, wenn die Qualifikation beendet wird.

Topscorer waren gegen Spanien Benedikt Sablatnig (17), Paul Nusterer und Lukas Glatz (je 10). Österreich blockierte besser (12 zu 5 Punkte), lag bei den Assen knapp vorne (6 zu 5) und beging klar weniger Fehler (17 zu 26). So konnte man es verschmerzen, dass die Iberer fünf Angriffspunkte mehr erzielten (32 zu 37). „Ich bin super glücklich. Wir haben zwar in drei Sätzen gewonnen, aber einfach war es heute nicht. Spanien hat eine gute Leistung gezeigt. Der Knackpunkt war der erste Satz, indem wir schon deutlich zurücklagen. Wir haben somit das Bestmögliche herausgeholt und ich bin mit den sieben Punkten sehr zufrieden“, resümierte MU17-Cheftrainerin Nina Sawatzki. Auch für Kapitän Lukas Glatz war der Gewinn des ersten Satzes „vielleicht schon entscheidend. Bei einem Satzrückstand wäre es wohl schwierig geworden. Wir haben das Beste nach der 2:3-Niederlage gegen Türkei zum Auftakt herausgeholt. Es sieht jedenfalls gut aus!“

Viel Lob gab es von ÖVV-Sportdirektor Gottfried Rath-Zobernig: „Gratulation an alle Spieler und den gesamten Betreuerstab um Nina Sawatzki. Die Burschen haben bei diesem Turnier gegen Volleyball-Größen gespielt. Dieses mit zwei Siegen und sieben Punkten zu beenden, zeigt, dass wir mit unserer Nachwuchsarbeit auf dem richtigen Weg sind. Ob es reicht, zur EM zu fahren, werden wir erst am Sonntag wissen.“

ÖVV-Mädchen verpassen EM

Keine Chance auf die EM-Teilnahme haben hingegen die ÖVV-Mädchen, sie mussten sich in Maribor bei den CEV U16 European Championship 2021 Qualifiers Gastgeber Slowenien 0:3 (24:26, 22:25, 22:25) geschlagen geben. Zum Auftakt hatte man gegen Türkei das Nachsehen. Damit geht es am Samstag im abschließenden Spiel gegen Portugal nur noch um Platz drei in Gruppe E.

Topscorerinnen für Österreich, das zur Mitte aller drei Sätze noch voran lag – im ersten sogar 16:10, waren Lilli Hohenauer (12) und Lia Berger (11). Die Sloweninnen erzielten mehr als doppelt so viele Angriffspunkte wie das ÖVV-Team (44 zu 21), begingen aber auch deutlich mehr Fehler (30 zu 22). Beide Teams servierten sieben Asse, bei den Blockpunkten lag Rotweißrot deutlich vorne (10 zu 3).

Neben den fünf Gruppensiegern fährt auch der beste -zweite zur EM. Die Europameisterschaft geht vom 10. bis 18. Juli in Ungarn und Slowakei in Szene.

CEV U17 European Championship 2021 Qualifiers | Men

 Pool E in Viana do Castelo/POR (Spiele AUT)
05.05.: Österreich vs. Türkei 2:3 (23:25, 20:25, 25:23, 25:21, 8:15)
06.05.: Österreich vs. Portugal 3:0 (25:17, 25:12, 25:21)
07.05.: Österreich vs. Spanien 3:0 (26:24, 25:23, 25:17)

Modus: Neben den sechs Gruppensiegern lösen die beiden besten -zweiten das EM-Ticket. Die Europameisterschaft findet von 10. bis 18. Juli in Albanien statt.

alle Ergebnisse, Spielplan, Tabelle

Kader ÖVV-Nationalteam MU17

Lukas FREITAG – hotVolleys Wien
Lukas GLATZ – TSV Hartberg
Rico HUPFAUF – Hypo Tirol Volleyballteam
Paul KISS – VV Döbling
Samuel KREMSER – VV Döbling
Stefan MÜLLEDER – UVC Holding Graz
Noah NEUNHOEFFER – VBK Wörtherseelöwen Klagenfurt
Paul NUSTERER – Union St. Pölten
Tobias PFOSER – ASKÖ Linz Steg
Benedikt SABLATNIG – VBK Wörtherseelöwen Klagenfurt
Fabian SCHEIKL – URW Raiffeisen Waldviertel
Tobias WILLIMEK – VV Döbling
Lukas WRITZ – SK Zadruga Aich Dob

Trainerin: Nina SAWATZKI
Co-Trainer: Andreas REISER

CEV U16 European Championship 2021 Qualifiers | Women

Pool E in Maribor/SLO (Spiele AUT)
06.05.: Österreich vs. Türkei 0:3 (16:25, 22:25, 22:25)
07.05.: Österreich vs. Slowenien 0:3 (24:26, 22:25, 22:25) 
08.05., 16:00: Portugal vs. Österreich

Modus: Neben den fünf Gruppensiegern löst der beste -zweite das EM-Ticket. Die Europameisterschaft findet von 10. bis 18. Juli in Ungarn und Slowakei statt.

alle Ergebnisse, Spielplan, Tabelle

Kader ÖVV-Nationalteam WU16

Lia BERGER – volley16wien
Sophia DEISL – UVV Seekirchen
Lelia FITZ – VC Dornbirn
Isabella FRINT – volley16wien
Viktoria GRAF – SPU Zwettl Volleyballteam
Lilli HOHENAUER – Sportunion Hollabrunn
Svenja LEBENBAUER – TSV Hartberg
Marvi PUMP – WSV Eisenerz
Carmen RAAB – ASKÖ Linz Steg
Luca Marie SCHARF – UVC Holding Graz
Amelie SOUKUP – VB NÖ Sokol/Post
Ljiljana TEOFILOVIC – volley16wien
Jana ZIERLER – UVC Holding Graz

Trainerin: Tereza SOUKUP
Co-Trainer: Stefan SPIRK