EM-Countdown: ÖVV-Auswahl zurück in der „Team-Heimat“

  • 5. August 2019

Österreichs Volleyball-Nationalteam der Herren setzt seine Vorbereitung auf die EuroVolley 2019 ab heute, Montag, im Landessportzentrum VIVA in Steinbrunn fort. Nach der Athletikwoche in Schladming, für die man im „Falkensteiner Hotel Schladming“ Quartier bezogen hatte, steht die technisch/spielerische Vorbereitung im Mittelpunkt. Wieder mit dabei beim Team ist Paul Buchegger. Der Italien-Legionär hatte sich zu Beginn der Athletikwoche am Meniskus verletzt.

Davon abgesehen, verlief die bisherige Vorbereitung optimal. ÖVV-Teamchef Michael Warm: „Das Team ist sehr fokussiert in unsere Mission eingestiegen! Wir konnten etliche Ziele erreichen. Körperlich und mental sind entscheidende Grundlagen gelegt, um heute in unsere Team-Heimat im Landessportzentrum VIVA Steinbrunn einzuziehen und uns dann sehr konsequent in die technische und spielerische Vorbereitung zu werfen. Ab sofort haben wir im VIVA auch einen neuen Wettkampfboden, was für die Vorbereitung auf die EM natürlich sehr wichtig ist!“

Ebenfalls mit dabei in Steinbrunn ist Paul Buchegger. Der Oberösterreicher zog sich, wie berichtet, zu Beginn der Athletikwoche erneut eine Meniskusverletzung zu – nicht wie zuletzt im rechten, sondern diesmal im linken Knie. Er wurde noch in der Nacht – wenige Stunden nach dem Unfall – im Wiener Rudolfinerhaus von Kniespezialist Dr. Lukas Brandner operiert. Warm: „Paul Buchegger ist nun wieder dabei und wird seine Reha sowie die athletische Vorbereitung mit unseren Spezialisten vom Betreuerteam fortführen. Wir haben vor Ort die besten Möglichkeiten, damit er zielgerichtet und zügig wieder an das Training und später auch das Spielen herangeführt werden kann. Die bisherige Versorgung verlief aus meiner Sicht optimal, jetzt gilt es weiterhin, von Tag zu Tag optimale Situationen für ihn und seine Rehabilitation zu schaffen. Wir sind zuversichtlich, dass er nach der Reha gestärkt wieder auf dem Feld stehen wird, wann auch immer das sein wird.“

Die ersten freundschaftlichen Länderspiele im Zuge der EM-Vorbereitung bestreiten Österreichs „Euro-Fighter“ am 23. und 24. August in Istanbul gegen die Türkei. Weitere folgen gegen Rumänien und Mazedonien.

Die EM-Endrunde geht vom 12. bis zum 29. September in Belgien, Frankreich, Slowenien und den Niederlanden in Szene. Rotweißrot absolviert seine Gruppenspiele in Brüssel (Palais 12) und Antwerpen (Lotto Arena). Gegner werden Gastgeber Belgien (EM-Vierter 2017), Deutschland (EM-Zweiter 2017), Serbien (EM-Dritter 2017), die Slowakei und Spanien sein.

Der ÖVV-Fahrplan bis zur Europameisterschaft
26.07. – 01.08.: Athletikwoche (Schladming)
05.08. – 21.08.: Training (Steinbrunn)
23.08. + 24.08.: Türkei vs. Österreich (Istanbul, Freundschaftsspiele)
26.08. – 27.08.: Training (Steinbrunn)
29.08. + 30.08.: Rumänien vs. Österreich (Craiova, Freundschaftsspiele)
01.09. – 05.09.: Training (Steinbrunn/St. Pölten)
06.09. + 07.09.: Österreich vs. Mazedonien (St. Pölten, Freundschaftsspiele)
08.09. – 11.09.: Training (Steinbrunn)
ab 13.9. Europameisterschaft in Belgien

SPORTLIVE