DenizBank AG VL: Ried siegt bei Weiz und klettert auf Rang vier

  • 28. Oktober 2018

Der UVC Ried/Innkreis konnte am Sonntag seinen zweiten DenizBank AG VL-Saisonsieg einfahren, setzte sich beim VBC TLC Weiz 3:1 (25:21, 25:21, 16:25, 25:22) durch und kletterte auf den vierten Tabellenplatz. Weiz rutschte auf Rang sechs ab.

Stats aus Sicht der Gastgeber: Angriffspunkte 44:48, Asse 4:5, Blockpunkte 14:9, Eigenfehler 29:27. Topscorer waren Dimitar Dulchev (18) und Lukas Scheucher (11) bzw. Tomasz Rutecki (23) und Niklas Stooß (13).

Das nächste DenizBank AG VL-Spiel steigt am 1. November. In der ASKÖ-Halle Eggenberg kommt es zum Steiermark-Derby Weiz gegen UVC Holding Graz.

DenizBank AG VL

26.10.: VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt – SG VCA Amstetten NÖ 0:3 (19:25, 23:25, 22:25)
26.10.: SG Union Raiffeisen Waldviertel – UVC Ried/Innkreis 3:0 (25:14, 25:14, 25:19)
26.10.: VBC TLC Weiz – SK Posojilnica Aich/Dob 1:3 (25:20, 15:25, 21:25, 20:25)
27.10.: UVC Holding Graz – SG VCA Amstetten NÖ 3:2 (25:22, 25:17, 22:25, 23:25, 19:17)
28.10.: VBC TLC Weiz – UVC Ried/Innkreis 1:3 (21:25, 21:25, 25:16, 22:25)

Spielplan, Resultate und Tabelle

MEVZA Cup, 2. Runde

27.10.: SK Posojilnica AICH/DOB (AUT) – Vegyész RC Kazincbarcika (HUN) 1:3 (22:25, 19:25, 25:18, 20:25)

CEV Champions League, 2. Runde

23.10.: United Volleys Frankfurt – SK Posojilnica Aich/Dob 3:0 (25:21, 25:21, 25:21)
31.10., 20:25: SK Posojilnica Aich/Dob – United Volleys Frankfurt (live in ORF Sport+)

Spielplan, Ergebnisse

(SPORTLIVE)