CEV Youth Continental Cup: Klinger/Mitter auf Aufstiegskurs

  • 8. Juni 2018

Am Freitag startete im Strandbad Baden das CEV Youth Continental Cup Final presented by SPORT.LAND.NÖ. 16 Mädchen- und Burschen-Nationalteams kämpfen bis Sonntag um fünf Startplätze pro Geschlecht für  die Olympischen Jugendspiele in Buenos Aires.

Österreichs Mädchen Ronja Klinger und Julia Mitter gewannen zum Auftakt gegen Bertozzi/Scampoli (ITA) mit 2:1 (21:16, 18:21, 15:11), Spiel zwei gegen Berntsen/Olimstad (NOR) ging hingegen deutlich mit 0:2 (19:21, 14:21) verloren. Samstagvormittag trifft das ÖVV-Duo auf die Außenseiterinnen Bentley/Austin (ENG), die noch keinen Satzgewinn verbuchen konnten.

Überhaupt nicht nach Wunsch lief es am ersten Tag für die ÖVV-Burschen. Theo Reiter und Laurenz Leitner starteten mit zwei Niederlagen. Zuerst zog man gegen Immers/de Groot (NED) mit 0:2 (14:21, 17:21) den Kürzeren, dann verloren Reiter/Leitner gegen die topgesetzten Französen Tournier/Nicole nach hartem Kampf mit 1:2 (21:18, 18:21, 13:15). Am Samstagvormittag brauchen die jungen Österreicher einen Sieg über Meius/Tammearu (EST), um nicht schon in der Gruppenphase zu scheitern.

Spielplan und Ergebnisse