international


FOTO © CEV

Wohlfahrtstätter aus Wahlheimat Portugal zurückgekehrt

Als letzter ÖVV-Legionär ist vor einer Woche auch Nationalteamkapitän Peter Wohlfahrtstätter nach Österreich zurückgekehrt. Der 31-jährige Wörgler in Diensten von Benfica Lissabon verbrachte die vergangenen Tage daheim in Tirol, wartete das Ergebnis seines Corona-Tests ab. Nun hat Wohlfahrtstätter Gewissheit, dass er nicht am Virus erkrankt ist. „Der Test war nur eine Absicherung, damit mir niemand vorwerfen kann, unvorsichtig gewesen zu sein. Ich hatte keine Symptome, daher auch ... weiterlesen

Mathäus Jurkovics mit Florian Ringseis bei der EuroVolley 2019 - FOTO © GEPA pictures/Andreas Pranter

Auch Jurkovics wird ein Bison

Nach Libero Florian Ringseis unterschrieb mit Mathäus Jurkovics ein zweiter ÖVV-Teamspieler für ein Jahr bei den Bisons Bühl. Für den erst 22-jährigen Niederösterreicher ist es die bereits dritte Station in der Deutschen Bundesliga. 2018 war der 2,11 Meter große Jurkovics von seinem Stammverein VCA Amstetten NÖ zum TV Rottenburg gewechselt, in der Folgesaison heuerte er bei den HEITEC Volleys Eltmann an - jetzt also bei Bühl. „Mein Ziel ist es, mich spielerisch und menschlich ... weiterlesen

FOTO © GEPA pictures/Christian Walgram

Transfer-News: ÖVV-Teamspieler Menner wird vom Häfler zum Grizzly

Anton Menner wechselt innerhalb der Deutschen Bundesliga vom VfB Friedrichshafen zu den Helios GRIZZLYS Giesen. Der 25-jährige ÖVV-Teamspieler unterschrieb einen Einjahresvertrag. Für "menAir" ist es die vierte Auslandsstation. Bevor er 2019 bei den "Häflern" anheuerte war der gebürtige Steirer bereits bei SPU Bystrina Nitra (SVK) und VK Ostrava (CZE) engagiert. „Ich glaube, der Wechsel zu den GRIZZLYS bietet mir eine gute Möglichkeit, mich als Stammspieler in der DVL zu beweisen. ... weiterlesen

FOTO1 © CEV

Jan de Brandt neuer ÖVV-Damen-Teamchef!

Österreichs Damen-Volleyball-Nationalteam hat einen neuen Teamchef! Der Belgier Jan de Brandt, 61, tritt die Nachfolge von Svetlana Ilic an. Ilic hat seit 1. Mai 2016 die Geschicke der ÖVV-Frauen-Auswahl geleitet und sie dabei in neue Höhen (CEV Golden League-Teilnahme 2019) geführt. Nun aber lässt sich ihr Engagement bei Züri Unterlands mit jenem beim Österreichischen Volleyball Verband zeitlich nicht mehr vereinbaren. Ihr Team legt sie nun in vertraute Hände: Als de Brandt Cheftr... weiterlesen

FOTO © Franz Atteneder

Union Waldviertel gewinnt MEVZA League-Bronze, Titel an ACH Volley

Die Union Raiffeisen Waldviertel gewann beim MEVZA League-Final Four in der Stadthalle Zwettl das Spiel um Platz drei gegen Calcit Volley Kamnik aus Slowenien 3:1 (25:18, 25:21, 23:25, 29:27). Vor einem Jahr hatten die Nordmänner in Bleiburg die Bronze-Medaille noch knapp verpasst. Nun schaffte man aber auch dank der Unterstützung des Heimpublikums in der Mitteleuropaliga erstmals den Sprung aufs Podest. Überragender Spieler des kleinen Finales war Lars Bornemann, der 28 Punkte zum Sieg ... weiterlesen

FOTO © Seidl/Waller

ÖVV-Top-Duos starten in Doha in Olympiasaison

In der kommenden Woche starten Österreichs beste Beachvolleyball-Herren-Teams in die Olympiasaison. Robin Seidl/Philipp Waller, Clemens Doppler/Alexander Horst und Martin Ermacora/Moritz Pristauz treten beim FIVB World Tour-Event in Doha an. Der Katara Cup ist das erste 4*-Turnier der Saison, ein gutes Abschneiden im Hinblick Qualifikation für die Sommerspielen in Tokio wichtig. Da mit Singapur, Yangzhou und Xiamen (alle April) gleich drei Tour-Stopps dieser Kategorie aus dem Kalender ... weiterlesen

FOTO © Union Raiffeisen Waldviertel

MEVZA League-Final Four: Union Waldviertel unterliegt ACH Volley in fünf Sätzen

Mladost Zagreb und Titelverteidiger ACH Volley Ljubljana kämpfen am Donnerstag um die MEVZA League-Krone. Der 18-fache kroatische Meister bezwang zum Auftakt des Final Four-Turniers in der Stadthalle Zwettl Calcit Volley Kamnik aus Slowenien 3:1 (21:25, 25:21, 25:19, 30:28). "Wir haben nach dem ersten Satz gut gespielt. Man darf nicht vergessen, dass einer unserer Hauptangreifer verletzt fehlt. Im Finale ist ACH Volley Favorit, doch wir haben zuletzt gegen sie gut gespielt, zu Hause nur ... weiterlesen

FOTO © CEV

Schwab nach Europacup-Aus in Istanbul: „Matches haben uns sicher vorangebracht!“

Damen-Meister Askö Linz-Steg verlor Mittwochnachmittag das Viertelfinale-Rückspiel im CEV Challenge Cup bei der Millionentruppe von THY Istanbul 0:3 (13:25, 15:25, 16:25) und verabschiedete sich als letztes österreichisches Team für diese Saison von der internationalen Bühne. Bereits vor zwei Wochen in Linz hatte sich der türkische Top-Klub in drei Sätzen durchsetzen können. Bei den Stahlstädterinnen richtet sich nun der Fokus voll auf die Verteidigung des DenizBank AG VL Women-Titel... weiterlesen

FOTO © PHOTO PLOHE

Linz-Steg hat bei THY Istanbul nichts zu verlieren

Nach der erfolgreichen Austrian Volley Cup-Titelverteidigung ist für ASKÖ Linz-Steg vor dem Europapokal-Gastspiel bei der Millionentruppe von THY Istanbul. Das Rückspiel im CEV Challenge Cup-Viertelfinale steigt am Mittwoch bereits um 16 Uhr in der TVF Burhan Felek Voleybol Salonu, wo die meisten Istanbuler Klubs ihre Heimspiele austragen. Die Ausgangslage spricht freilich nicht für Österreichs Meister. Die "Steelgirls" mussten sich im Hinspiel 0:3 geschlagen geben, konnten ihre ... weiterlesen

FOTO © Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel

MEVZA League-Showdown in Zwettl: Union Waldviertel lädt zum Final Four

Nur drei Tage nach den denkwürdigen Austrian Volley Cup-Endspielen in Graz, geht am Mittwoch und Donnerstag das nächste Volleyball-Highlight auf heimischem Boden in Szene: Union Raiffeisen Waldviertel ist Gastgeber des MEVZA League-Final Four! Titelverteidiger und Rekord-Champion ACH Volley Ljubljana, ist auch in diesem Jahr der Top-Favorit auf die Mitteleuropa-Krone. Der slowenische Serienmeister dominierte mit seinem Champions League-erprobten Kader den Grunddurchgang, wird im Halbfinale ... weiterlesen