Auftakt zur Snow Volleyball-Europameisterschaft erfolgt!

  • 23. März 2018

Am Freitag wurde in Wagrain-Kleinarl & Flachau Volleball-Geschichte geschrieben. Bei der Bergstation Flying Mozart auf 1.850 Metern Seehöhe startete die „1. CEV Snow Volleyball European Championship“ mit den Gruppenspielen. Sechs österreichische Teams sind bei der EM-Premiere der noch jungen Sportart, bei deren  Entwicklung der ÖVV federführend ist, am Start.

Bei den Damen konnten sich einzig Marilena Preiml/Maria Obernosterer für das Achtelfinale qualifizieren. Österreichs Meisterinnen Elisabeth Klopf/Viktoria Mair schieden trotz eines Sieges aus. Ihnen fehlte nur ein Punkt zum Weiterkommen. Lena Magyar/Laura Poschenreithner waren in ihren beiden Gruppenspielen chancenlos.

Im Herren-Bewerb steht das Meister-Duo Xandi Huber/Martin Streitfellner nach einem Auftaktsieg bereits im Achtelfinale. Benedikt Kattner/Mathias Seiser und Florian Schnetzer/Daniel Müllner starteten hingegen mit Niederlagen und müssen am Samstagvormittag gewinnen, um in die Runde der Top-16 einzuziehen.

48 Teams nahmen die erste Snow Volleyball-Europameisterschaft über den Dächern des Skigebietes Snow Space Salzburg in Angriff. Neben den begehrten Medaillen geht es auch um 20.000 Euro Preisgeld. Die Finalspiele am Sonntag werden live in ORF Sport+ übertragen!

1. CEV Snow Volleyball EM in Wagrain-Kleinarl & Flachau

Ergebnisse der österreichischen Teams

Damen

Pool B
23.03.: Lena Magyar/Laura Poschenreithner (AUT/15) – Eryildiz/Vence (TUR/2) 0:2 (5:11, 2:11)
23.03.: Lena Magyar/Laura Poschenreithner (AUT/15) – Vandakova/Bertova (SVK/23) 0:2 (5:11, 3:11)

Pool E
23.03.: Elisabeth Klopf/Viktoria Mair (AUT/5) – Lutter/Györi (HUN/12) 2:0 (11:9, 11:9)
23.03.: Elisabeth Klopf/Viktoria Mair (AUT/5) – Borysenko/Dovgopol (UKR/20) 0:2 (9:11, 8:11)

Pool F
23.03.: Marilena Preiml/Maria Obernosterer (AUT/6) – Petrosanu/Alexandru (ROU/11) 2:0 (11:8, 11:4)
23.03.: Marilena Preiml/Maria Obernosterer (AUT/6) – Fröhlich/Overländer (GER/19) 1:2 (11:9, 6:11, 7:11)

Herren

Pool A
24.03., 09:30: Florian Schnetzer/Daniel Müllner (AUT/24) – Skogen/Løkken (NOR/16)
23.03.: Florian Schnetzer/Daniel Müllner (AUT/24) – Daianov/Myskiv (RUS/1) 0:2 (7:11, 9:11)

Pool D
24.03., 09:55: Benedikt Kattner/Mathias Seiser (AUT/13) – Bogatov/Rakusov (RUS/4)
23.03.: Benedikt Kattner/Mathias Seiser (AUT/13) – Kazdailis/Rumsevicius (LTU/21) 0:2 (7:11, 7:11)

Pool F
24.03., 10:20.: Xandi Huber/Martin Streitfellner (AUT/6) – Soós/Bán (HUN/11)
23.03.: Xandi Huber/Martin Streitfellner (AUT/6) – Smahel/Kollar (SVK/19) 2:0 (11:7, 11:7)

Programm

Samstag, 24. März: KO-Phase 9 – 16 Uhr
Sonntag, 25. März: Finalspiele 9 – 14 Uhr (live in ORF Sport+)

Weitere Info unter www.snowvolleyball.com und cev.lu

[SPORTLIVE]