Askö Linz-Steg gegen TI-Fun-Box-Volley um Tabellenführung

  • 9. Dezember 2017

ASKÖ Linz-Steg hat am Sonntag in Innsbruck die Möglichkeit, mit einem Sieg gegen den Vorletzten TI-Fun-Box-Volley die AVL-Tabellenführung zu übernehmen. Für die Stahlstädterinnen ist die Partie auch Generalprobe für das Hinspiel im Challenge Cup-Sechzehntelfinale am Dienstag auf Gran Canaria gegen Ibsa CV Las Palmas.

„Egal, ob wir gegen den Ersten oder Vorletzten spielen, es ist wieder eine konzentrierte Leistung gefordert. Wenn wir als Team den nächsten Schritt machen wollen, müssen wir in erster Linie unsere Chancen noch konsequenter nützen. Wir haben am vergangenen Wochenende aufgezeigt und mit den zwei Siegen bewiesen, dass mit uns zu rechnen ist. Das gilt es, am Sonntag zu bestätigen. Vor Weihnachten spielen wir noch gegen die beiden letztplatzierten Teams und wollen natürlich zwei weitere Siege schaffen. Den ersten am Sonntag“, stellt Linz-Steg-Coach Roland Schwab klar.

AVL Women, 11. Runde
10.12., 18:30: TI-Fun-Box-Volley – ASKÖ Linz/Steg

10. Runde
08.12.: TI-Fun-Box-Volley – SG VB NÖ Sokol/Post 0:3 (19:25, 23:25, 16:25)
08.12.: VBV Trofaiach-Eisenerz – SG Prinz Brunnenbau Volleys Perg/Schwertberg 1:3 (19:25, 25:23, 17:25, 20:25)
08.12.: PSV Volleyballgemeinschaft Salzburg – TSV Sparkasse Hartberg 3:0 (25:12, 25:14, 25:11)
08.12.: UVC Holding Graz – SG Kelag Klagenfurt 3:0 (25:22, 25:18, 25:18)

Alle Ergebnisse, die Tabelle, Match- und Ligastats sowie der Spielplan

CEV Challenge Cup Women, Sechzehntelfinal-Hinspiele
12.12., 19.00: Ibsa CV Las Palmas (ESP) –  ASKÖ Linz/Steg (AUT)
12.12., 19.00: UVC Holding Graz (AUT) – Dinamo Krasnodar (RUS)

Rückspiele zwischen 9. u. 11. Jänner

Ergebnisse und Spielplan

[SPORTLIVE/PM/RED]