Amstetten gewinnt bei Salzburg

  • 27. Januar 2017

Die SG VCA Amstetten NÖ/hotVolleys feierte am Freitagabend in seinem 16. Spiel in der DenizBank AG Volley League Men den elften Sieg, gewann in der neu errichteten Ballsporthalle Liefering gegen Gastgeber SG VC/SV MusGym Salzburg 3:1 (25:23, 20:25, 25:17, 25:20). Herausragender Spieler war Amstettens Thomas Tröthann. Der Liga-Topscorer zeichnete für 34 Punkte verantwortlich.

Das Team von Trainer Igor Simuncic liegt zwei Spiele vor Ende des Grunddurchgangs nur noch einen Punkt hinter der drittplatzierten SG Raiffeisen Waldviertel, die allerdings das wesentlich einfacher Restprogramm zu absolvieren hat. Salzburg hat nach der Niederlage keine Chance mehr, ins Playoff der besten sechs Teams einzuziehen.

„Schade, dass uns beim Debüt in der neuen Halle kein Sieg gelungen ist. Die Leistung gegen diesen starken Gegner war aber in Ordnung“, berichtete Salzburg-Coach Reinhold Schiefer.

Modus: Die ersten beiden Teams nach 18 Runden steigen direkt ins Halbfinale auf. Jene, die den Grunddurchgang auf den Plätzen drei bis sechs beenden, ziehen ins Viertelfinale ein.

DenizBank AG Volley League Men
27.01.: SG VC/SV MusGym Salzburg – SG VCA Amstetten NÖ/hotVolleys 1:3 (23:25, 25:20, 17:25, 20:25)
Topscorer: MOSER H. 23, SCHNETZER 9, MOSER R. 8, SCHMIEDBAUER 8 bzw. TRÖTHANN 34, LANDFAHRER 15, JURKOVICS K. 10

27.01., 20:20: Hypo Tirol Volleyballteam – SK Posojilnica Aich/Dob
28.01., 19:00: supervolley OÖ – SG Raiffeisen Waldviertel
28.01., 19:00: VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt – VBC TLC Weiz
28.01., 20:00: UVC Holding Graz – SG VCA Amstetten NÖ/hotVolleys
29.01., 18:00: supervolley OÖ – UVC Holding Graz

Ergebnisse, Tabelle und Spielplan:
http://www.volleynet.at/Ligen/18243

– ÖVV/HAC/PM/RED