Aich/Dob-Sportdirektor Micheu fordert im dritten Anlauf ersten Saisonsieg in Zwettl

  • 5. Januar 2018

Am Samstag empfängt die SG Union Raiffeisen Waldviertel zum bereits dritten Mal in dieser Saison den SK Posojilnica Aich/Dob. Die Nordmänner fügten in ihrer Stadthalle Zwettl den Kärntnern schon zwei bittere Niederlagen zu. Mitte Oktober bezwang man den souveränen DenizBank AG Volley League-Tabellenführer in fünf Sätzen, erst am 29. Dezember legte Waldviertel im MEVZA Cup nach, fertigte Aich/Dob gar in drei Durchgängen ab. Nun geht es wieder in der Meisterschaft um Punkte. Die beiden Top-Teams trennen acht Zähler.

Martin Micheu, Sportdirektor der Kärntner, sprach nach der Pleite am vergangenen Freitag von einer „blamablen Leistung“ und erwartet am Samstag eine Reaktion seiner Spieler: „Ich fordere den ersten Saisonsieg in Zwettl. Die Spieler müssen sich besinnen, wofür sie bei Aich/Dob sind. Solche unwürdigen Auftritte dürfen nicht mehr vorkommen!“

URW-Manager Werner Hahn erklärt, dass es das Ziel gewesen sei, „zumindest einmal gegen Aich/Dob zu gewinnen“. Jetzt habe man es bereits zweimal geschafft. „Hochmütig werden wir aber sicher nicht. Ich erwarte am kommenden Samstag ein sehr hartes Spiel. Die Kärntner werden wissen, wie sie diesmal im Waldviertel zu spielen haben. Trotzdem hoffe ich, in Zwettl die weiße Weste behalten zu können“, gibt sich Hahn kämpferisch.

Auch der UVC Holding Graz – mit 26 Punkten gleichauf mit den zweitplatzierten Waldviertlern – startet am Samstag ins neue Jahr. Die Murstädter gastieren beim Schlusslicht UVC Weberzeile Ried im Innkreis. „Die Jungs haben sich von dem letzten Heimspielmarathon gut erholen können und stehen wieder voll motiviert in der Halle. Ich erwarte mir einen Sieg in Ried, um weiterhin im Rennen um die Top-3 zu bleiben“, erklärt Graz-Manager Frederick Laure. Trainer Robert Koch warnt allerdings vor den Riedern: „Sie haben gegen Weiz gezeigt, dass man sie nicht unterschätzen darf. Zu Hause sind sie sehr gefährlich. Wir müssen voll konzentriert zur Sache gehen.“

Nicht nur die Grazer Herren konnten bislang überzeugen. Auch die UVC-Damen spielen eine sehr starke Saison. Am Sonntag tritt das Team von Headcoach Dusan Jesenko im einzigen Austrian Volley League-Spiel des Wochenendes beim Vorletzten TI-Fun-Box-Volley  an und hat die Gelegenheit, sich auf Platz drei zu verbessern. Die Partie ist gleichzeitig Generalprobe für das Challenge Cup-Rückspiel bei Dinamo Krasnodar am kommenden Mittwoch. „Wir konnten uns sehr gut erholen und die Weihnachtszeit genießen. Jetzt heißt es volle Konzentration auf die nächsten Spiele. Wir wollen weiterhin im Rennen um das direkte AVL-Halbfinalticket (Top-2, Anm.) bleiben und in Russland alles versuchen, das 2:3 aus dem Hinspiel aufzuholen“, stellt Graz-Kapitänin Eva Dumphart klar.

DenizBank AG Volley League Men

06.01., 16:00: UVC Weberzeile Ried im Innkreis – UVC Holding Graz
06.01., 19:00: SG Union Raiffeisen Waldviertel – SK Posojilnica Aich/Dob
13.01., 19:00: SG VCA Amstetten NÖ/hotVolleys – UVC Weberzeile Ried im Innkreis
13.01., 19:00: SK Posojilnica Aich/Dob – UVC Holding Graz

Alle Ergebnisse, die Tabelle, Match- und Ligastats sowie der Spielplan

Austrian Volley League Women

07.01., 17:00: TI-Fun-Box-Volley – UVC Holding Graz
12.01., 19:30: SG Kelag Klagenfurt – TSV Sparkasse Hartberg
13.01., 17:30: SG Prinz Brunnenbau Volleys Perg/Schwertberg – UVC Holding Graz
13.01., 20:00: PSV Volleyballgemeinschaft Salzburg – TI-Fun-Box-Volley

Alle Ergebnisse, die Tabelle, Match- und Ligastats sowie der Spielplan

CEV Cup Men, Achtelfinale

17.01., 19:00: Posojilnica AICH/DOB  – Lindemans AALST (BEL)
31.01., 20:30: Lindemans AALST (BEL) – Posojilnica AICH/DOB

Ergebnisse und Spielplan

CEV Challenge Cup Women, Sechzehntelfinal-Hinspiele

12.12.: Ibsa CV Las Palmas (ESP) – ASKÖ Linz/Steg (AUT) 3:1 (20:25, 25:11,25:21, 25:18)
10. 01., 19:00: ASKÖ Linz/Steg (AUT) – Ibsa CV Las Palmas (ESP)

12.12.: UVC Holding Graz (AUT) – Dinamo Krasnodar (RUS) 2:3 (16:25, 27:25, 25:22, 23:25, 4:15)
10.01., 17:30: Dinamo Krasnodar (RUS) – UVC Holding Graz (AUT)

Ergebnisse und Spielplan

[SPORTLIVE/PM/RED]