Transfer-News: Neuverpflichtungen bei Aich/Dob und Graz

  • 19. Juni 2018

Österreichs Meister SK Posojilnica AICH/DOB gab zwei Neuverpflichtung bekannt. Obwohl die Südkärntner auf die erfolgreichste Saison in der Vereinsgeschichte uzurückblicken können, hat man sich von beiden bisherigen Aufspielern getrennt und zwei neue „Spielgestalter“ an Bord geholt.

Es handelt sich dabei zum einen um den Slowenen Jure Kasnik. Der 25-Jährige war schon 2010/11 bei Aich/Dob und entwickelte sich in der slowenischen Liga sehr gut weiter. Die vergangenen beiden Saisonen spielte er beim slowenischen Topklub Murska Sobota eine tragende Rolle. Der zweite neue Mann heißt Markkus Keel und kommt aus Estland. Der 23-Jährige gilt in seiner Heimat als das größte Aufspielertalent und spielt auch bereits im Nationalteam.

AICH/DOB-Sportdirektor Martin Micheu: „Mit diesen beiden Aufspielern haben wir sehr interessante und besonders motivierte Spieler verpflichtet, die uns sicher viel Freude bereiten werden und die meiner Meinung nach auch die Qualität unseres Spieles heben werden. Kasnik hat schon in Slowenien bewiesen, dass er eine Mannschaft führen kann. Keel gilt als der kommende Aufspieler Estlands und wird bei uns mit Sicherheit einen weiteren großen Schritt in seiner Entwicklung machen.“

Zwei Portugiesen heuern beim UVC Graz an

Der UVC Holding Graz verpflichtete mit Tiago Pereira (Außenangreifer) und José Jardim (Zuspiel) zwei Portugiesen. Pereira, 26 Jahre alt, wird von Klub Sporting Clube das Caldas da Rainha an die Mur wechseln. Er soll bei den Grazern eine wichtige Rolle übernehmen. Jardim ist 21 Jahre alt, verfügt aber bereits über jahrelange Erfahrung in der portugiesischen Liga.

Graz-Coach Robert Koch: „Beide Spieler waren Wunsch-Spieler und ich bin froh, dass sie nach Graz kommen. Sie werden noch mehr Professionalität in die Mannschaft bringen und mit ihrem emotionalem Spiel für eine gute Stimmung sorgen.“

Neben den beiden Legionären wird auch noch Mathias Seiser vom Zweitligist Wr. Neustadt nach Graz wechseln. „Mathias hat großes Potential und ist sehr motiviert, sich einen Platz in der Starting-Six zu erspielen“, erklärt Graz-Manager Frederick Laure. Kapitän Felix Koraimann, Johannes Kratz, Niklas Steiner, David Reiter und Clemens Unterberger verlängerten ihre Verträge um ein Jahr.

Grazer Meister-Damen beinahe unverändert in Saison

Die Damen des UVC Holding Graz fuhren in der vergangenen Saison sensationell den Meistertitel ein und werden beinahe unverändert in die kommende Spielzeit gehen. Mit Nina Nesimovic, die erst am Sonntag mit dem Nationalteam in der CEV Silver League die Silbermedaille gewinnen konnte, wurde allerdings noch keine Einigung erzielt, mit Trainer Dusan Jesenko hingegen um zwei weitere Jahre verlängert.

Laure: „Nach so einem Erfolg haben wir natürlich versucht, das Team zusammen zu halten. Das ist uns fast geglückt. Ein paar Spielerinnen stehen noch aus, aber wir sind auch hier auf einem guten Weg. Die Chemie im Team stimmt einfach perfekt und zusammen mit Dusan Jesenko werden wir unsere Ziele in der neuen Saison auch wieder hoch ansetzen. Es wird zwar schwierig die Erfolge zu wiederholen, aber wir werden alles versuchen.“

(PM/RED)