Österreichischer Volleyballverband - Beach 
 
Teamrookie Alexander Tusch berichtet
03.05.2012 13:36

AUSTRIA Volleyballteam blo(ck)ggt, #1

Der Tiroler Team-Rookie Alexander Tusch (19) berichtet von seinen ersten Tagen beim Herrennationalteam.

Zuerst möchte ich sagen, dass ich sehr glücklich bin, diese tolle Möglichkeit bekommen zu haben. Derzeit ist alles noch ein bisschen neu, aber es macht bereits jetzt großen Spaß.
Die Anlage hier in Steinbrunn ist für meine Begriffe riesig und bietet alle Möglichkeiten, die man sich vorstellen kann.
Dass ich Team gut aufgenommen worden bin, hilft mir als Neuling natürlich sehr. Ein bisschen leichter war es für mich natürlich schon, weil ich die meisten Spieler ohnehin aus der Austrian Volley League kenne. Mit meinem Zimmerkollegen 'Lolo" Koraimann bin ich auf der gleichen Wellenlänge, das passt somit optimal.
Sehr beeindruckend ist, wie genau alles geplant ist. Man braucht nicht viele nachfragen, weil sich sowieso beinahe alles selbst erklärt. Wir wissen praktisch auf 30 Minuten genau was am Programm steht und wo wir sein müssen. Ich finde das sehr gut, speziell wenn man die Abläufe noch nicht so gut kennt.
Neben Michael Warm und Christoph Baumgartner sorgt außerdem der neue Kapitän 'Oli" Binder für Ordnung. Solange der 'Big Boss" Daniel Gavan nicht beim Team ist, wird er ihn vertreten.
In den ersten Trainingseinheiten haben wir bisher sehr individuell gearbeitet. Michael Warm hat mir viele Anregungen hinsichtlich meiner Zuspieltechnik gegeben. Gleich von Anfang an, haben wir Videofeedback genutzt, so konnte ich meine Zuspiele gleich selbst unter die Lupe nehmen und die Tipps der Trainer besser nachvollziehen. Am Vormittag konnten wir jetzt aus sechs Themenbereichen einen Trainingsschwerpunkt wählen, mit dem wir uns gezielt beschäftigen wollten. Zusammen mit den beiden Co-Trainern Erkan Togan und Markus Hirczy hat es bestens funktioniert.
Bereits gestern standen für mich viele einführende Tests am Programm. Physiotherapeutin Kirstin Bauer hatten meinen Körper auf mögliche Problembereiche getestet. Obwohl ich mich topfit fühle und eigentlich keine Beschwerden habe, hat sie schon einige Sachen entdeckt, auf die ich zukünftig aufpassen muss. Kaum zu glauben, für einen jungen Burschen wie mich!
Mit Athletiktrainer Juan Arenillas habe ich mehrere Krafttests durchgeführt. Auf Grundlage der Ergebnisse stellt er mir nun meinen individuellen Krafttrainingsplan zusammen. Ich bin gespannt was auf mich zukommt.
Unangenehm war bisher eigentlich nur die große Hitze. Damit sollte es aber vorerst vorbei sein, zumindest heute bringt der Regen ein bisschen Abkühlung und wir müssen uns nicht in den Zimmern verschanzen! - TUS/STA


Archiv

errea pointMikasa OutletPowersportsSportministeriumTeam Rot Weiß RotSporthilfeBundes-SportförderungsfondsDenizBank AGdigital.orf.atSommersport-Spot der NADA Austria!NeahoeTicket