Österreichischer Volleyballverband - Beach 
 
Ermacora/Pristauz in Siófok Zweite
16.07.2017 12:57

Kindl/Klaffinger werden WM-Vierte

Auf ein erfolgreiches Wochenende können Österreichs Beachvolleyballer im Vorfeld der Heim-WM in Wien zurückblicken.

Moritz Kindl/Marian Klaffinger belegen bei der U21-Beachvolleyball-WM im chinesischen Nanjing nach tollen Leistungen den undankbaren vierten Platz. Das ÖVV-Duo musste sich am Sonntag im Spiel um Platz drei Smits/Samoilovs (LAT) in zwei Sätzen nach 37 Minuten 17:21, 17:21 geschlagen geben.

Kindl/Klaffinger sind als Lucky Loser in den Hauptbewerb gekommen, gewannen dort nach einer Auftaktniederlage zunächst ihren Pool und zogen mit zwei weiteren Siegen ins Halbfinale ein, wo sie am Samstag den starken Russen Aleksandr Kramarenko/Vasilii Ivanov in zwei Sätzen unterlagen.

Beim CEV Satellite in Siófok haben Ermacora/Pristauz (AUT/2) das Finale erreicht. Die beiden Teilnehmer an der Heim-WM in Wien gewannen im Halbfinale das Österreicher-Duell mit Schnetzer/Müllner (AUT/9) 2:0 (21:13, 21:14). Im Endspiel gab es eine 1:2-Niederlage gegen Schümann/Walkenhorst (D/5) (21:13, 18:21, 9:15) . Schnetzer/Müllner (AUT/9) wurden Vierte.

Auch Steffi Schwaiger zeigte, dass sie in Form ist. Diesmal mit Teresa Strauss gewann die Waldviertlerin den Supercup in Binz (D).

ÖVV-Präsident Peter Kleinmann war mit diesem Beachvolleyball-Wochenende sehr zufrieden: "Wir haben einen Sieg, einen zweiten und zwei vierte Plätze erreicht, das kann sich wirklich sehen lassen. Ermacora/Pristauz haben gezeigt, dass ihre Form in Hinblick auf die WM passt. Auch Steffi Schwaiger konnte aufzeigen und ein vierter Platz bei einer WM ist auch nicht alltäglich."

U21-WM, Ergebnisse, finale Phase:
http://u21.2017.beachvolleyball.fivb.com/en/men/results/final_phase#anchorR24 - CHS/ÖVV


Archiv

errea pointMikasa OutletPowersportsSportministeriumTeam Rot Weiß RotSporthilfeBundes-SportförderungsfondsDenizBank AGdigital.orf.atSommersport-Spot der NADA Austria!NeahoeTicket